MyMz
Anzeige

Breitenbrunn

Ständchen an der Haustür

Die Blaskapelle Breitenbrunn hat, aufgeteilt in zwei Gruppen, an den beiden letzten Tagen des Jahres 2019 vor jedem Haus ein Ständchen aus 26 Liederstücken gespielt – von der „Sternenpolka“ bis hin zu „Drei weiße Birken“.
Ines Greiner

Die Blaskapelle Breitenbrunn spielte auf. Foto: Ines Greiner
Die Blaskapelle Breitenbrunn spielte auf. Foto: Ines Greiner

Breitenbrunn.Und dabei wünschten sie alle gemeinsam „A guads neis Jahr“.

Am ersten Tag hörte man die Musikklänge von weitem in Breitenegg, am Brand, Premerzhofen mit Schmidhof, Siegertshofen mit Höhenberg, Wolfertshofen, Leiterzhofen und Erggertshofen mit Ödenhaid. An Silvester ging es musikalisch im Ortskern Breitenbrunn weiter. Gestartet wurde am Unteren Markt mit einem Sternenkreis. Weiter ging es zum Pfarrer Dr. Jacek Machura.

Viele freuten sich auf die Blaskapelle und bei manchem Haus wurde zur Musik kräftig mitgeklatscht. Manche boten auch eine kleine Bewirtung an, gaben Präsente und Geld, das laut 1. Vorstand Tobias Reichel dem Verein zugutekommt.

Auch einem Silvester-Brautpaar wurde vor dem Rathaus spontan Spalier gespielt „Ja, Ja, die Liebe.“ (pgi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht