MyMz
Anzeige

Toto-Pokal

SV Seligenporten erwartet Aschaffenburg

Der Nord-Bayernligist bekam fürs Viertelfinale den Aufsteiger in die Regionalliga zugelost. Die Chance aufs Halbfinale lebt.
Von Lothar Röhrl

1860 München etwa als Gegner ist es für Seligenporten nicht geworden. Doch die Chance darauf ist da – vorausgesetzt beide kommen im Viertelfinale weiter..Foto: Weller
1860 München etwa als Gegner ist es für Seligenporten nicht geworden. Doch die Chance darauf ist da – vorausgesetzt beide kommen im Viertelfinale weiter..Foto: Weller

Seligenporten.Schnell waren die Zuschauer-Magneten 60 München und Unterhaching weg, dann hatte der SV Seligenporten nur auf den ersten Blick halbes Lospech. Den mit Viktoria Aschaffenburg, dem Regionalliga-Aufsteiger, ist bei der Auslosung des Viertelfinales für den SV Seligenporten der Gegner im Viertelfinale herausgekommen. So relativ wenig attraktiv dieser Gegner auf den ersten Blick erscheint, so machbar ist für die „Klosterer“ das Viertelfinale. Seligenporten hat als klassentieferer Club ein Heimspiel erhalten. Auch deshalb ist die Chance auf den Einzug ins Halbfinale durchaus reell.

Wann gespielt wird, ist noch offen. Als Viertelfinale-Termine stehen der 2. und der 3. Oktober fest. Wann genau Seligenporten sein Heimspiel bestreiten darf, ist noch offen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht