MyMz
Anzeige

Breitenbrunn

Tillyfest mit leichter Veränderung

Das Breitenbrunner Tillyfest feiert in diesem Jahr 30-jähriges Bestehen. Die Organisatoren haben sich viel einfallen lassen.
Von Ines Greiner

Der Herold überreicht Graf Tilly den Krug der Freundschaft. Archivfoto: Ines Greiner
Der Herold überreicht Graf Tilly den Krug der Freundschaft. Archivfoto: Ines Greiner

Breitenbrunn.Anlässlich der Feier des heuer 30-jährigen Bestehens des Tilly-Fests im September informierte das Tilly-Team die Gruppen zum Jubiläum. Hierzu fanden sich 50 Anwesende im Gasthaus Lehner ein. Sie gehören zu den 15 Gruppen mit einem Lager am Tilly-Fest, wie Landsknechte, Zigeuner, Lazarett, Bierbrauer Mönche, Fischer, Beutelschneider, Wegelagerer, Bauern, Bettler, Schweden, fahrende Handwerker, Bürgerwehr und Jäger aus dem Markt Breitenbrunn.

Team kommt an die Grenze

Das Tilly-Fest Organisationsteam besteht aus sechs Mitgliedern: Mathias Habermann, Christian Braun, Ludwig König, Verena Gleißl und Heike Adam und neu dazu gehört Benedikt Habermann. Bürgermeister Johann Lanzhammer freute sich über die ehrenvolle Aufgabe, die Tilly-Versammlung zu eröffnen. Und da das Team an seine Grenzen komme, sagte er die Unterstützung der Gemeinde zu. Große Freude gebe es über den Gedenkstein, der in Auftrag gegeben wurde. Mathias Habermann sagte, dass es Veränderungen geben werde, damit alles geschultert werden könne. Der Programmablauf 2018 werde nicht so voll sein. Auch hätten sich die Kassenzeiten verändert.

Christian Braun sagte, die Parkplätze von Dietfurt kommend stehen nicht mehr zur Verfügung, hier müsse man anderweitig ausweisen. Die Gruppe Langenthonhausen sei hinter dem ehemaligen Breitenbrunner Hof angesiedelt. Die Schweden und Bogenschützen hätten ebenfalls einen anderen Standort. Beim Jubiläumsfest könnten in der Sparkasse Erinnerungsbilder gemacht werden.

Zum Programm 2018: Heuer wird es keine Ortserstürmung geben. Es sind Gefechtsdarstellungen am Sportplatz ab 16 Uhr geplant. Die Märchenstunde ist ab 16.30 Uhr. Für das Kinderturnier um 17.30 Uhr bräuchte Heike Adam noch ein paar Kinder zum Helfen. Ab 18 Uhr sind verschiedene Vorführungen im ganzen Ort, am Sportplatz findet das Feldgericht statt und im Ort der Drill. Es wird auch Kinderschminken angeboten. Der Fackelzug als stimmungsvolles Element wird von der Obergasse losgehen ab 20 Uhr. Auch ein Konzert mit der Band Tryzna wird es wieder geben. Bei der Feuershow kommt eine neue Gruppe, die genau so gut sei.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Tillyfest:

Tillyfest-Splitter

  • Stände:

    Im vergangenen Jahr waren es 19 Stände, heuer haben bereits 14 zugesagt. Auch das Riesenrad kommt wieder, ein Platz steht noch nicht fest.

  • Gruppen:

    Es sind 15 Gruppen anwesend. Die Zahl der externen Gruppen wurde um die Hälfte zurückgeschraubt.

  • Abbauarbeiten:

    Sie sollen nicht vor 20 Uhr stattfinden.

Einzug der Grafen um 13 Uhr

Am Sonntag, 9. September, sei ab 9.45 Uhr der Kirchenzug geplant. Die Gefechtsdarstellungen finden ab 11.30 Uhr am Sportplatz statt. Der Einzug des Grafen und der Gräfin ist um 13 Uhr geplant und der Festzug beginnt um 14 Uhr. Danach ab 15 Uhr findet ein Kinderturnier statt und Gaukler sind an beiden Tagen unterwegs.

Am Freitag, 7. September, beginnt um 18 Uhr im Rathaus die Begrüßung mit Geistlichen und Politikern sowie Vertretern der Gruppen des Tillyfestes. Um 19 Uhr ist die Enthüllung des Gedenksteines der Familie Tilly und deren Nachkommen mit Segnung und Salutschüssen geplant.

Danach ist ab 20 Uhr eine Lesung oder eine Buchvorstellung. Anschließend geht’s ins Lager.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht