MyMz
Anzeige

Timo Rackl gewinnt Fotopreis

Beim Jugendfotopreis Oberpfalz wurden die besten Bilder junger Fotografen zwischen 14 und 26 Jahren zum Thema „Veränderung“ ausgezeichnet.

Der Titel des Siegerbildes lautet: „Questions in the Back of the mind“
               Foto: Timo Rackl/Timo Rackl
Der Titel des Siegerbildes lautet: „Questions in the Back of the mind“ Foto: Timo Rackl/Timo Rackl

Mühlhausen.Timo Rackl aus Mühlhausen erhielt bei der Online-Verleihung den ersten Preis in der Alterskategorie 14 bis 17 Jahre. Sein Bild trägt den Titel „Questions in the back of my mind“.

Verliehen wurde der mit 200 Euro dotierte Preis von Philipp Seitz, dem Vorsitzenden des Bezirksjugendrings Oberpfalz. Jurymitglied und Regensburger Stadtradt Florian Rottke gratulierte dem jungen Fototalent zum ersten Platz. „Wir sehen seine Gedanken, seine Sorgen, Wünsche und Träume, die er spontan an die Tür schreibt. Und wir sehen den Prozess, der in ihm tobt, während er dies tut. Ein starker kreativer Prozess, den wir beim Betrachten mit spüren.“

Das Bild wirke wie ein Kunst-Happening, das man mehrfach anschauen müsse, um nichts zu verpassen. Die Farben wirkten stimmig, auch durch die experimentelle Langzeitbelichtung, die gut umgesetzt sei, so die Laudatio der siebenköpfigen Jury.

Insgesamt wurden über 80 Fotografien eingereicht. Ziel des Jugendfotopreises ist es, jugendlichen Medienmachern ein Forum zu bieten, sich auszutauschen und sich weiter zu qualifizieren. Langjähriger Unterstützer des Jugendfotopreises ist der Bezirk Oberpfalz. Richard Gaßner, Kulturreferent des Bezirks Oberpfalz, freut sich über die „geballte Experimentierfreude und Kreativität der jungen Fotoszene aus der Oberpfalz“.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht