MyMz
Anzeige

Polizei

Todessturz: Polizei geht von Unfall aus

Der 18-jährige Neumarkter, der am Mittwoch in Weiden ums Leben kam, stürzte aus einem Wohnhaus in den Hinterhof.

Die Polizei hat nach Auswertung der Spuren keine Hinweise auf Fremdverschulden.
Die Polizei hat nach Auswertung der Spuren keine Hinweise auf Fremdverschulden. Foto: dpa

Weiden.Die Polizei Weiden ermittelt weiter nach dem tödlichen Fenstersturz in Weiden. Nach den bisherigen Erkenntnissen sei von einem Unfallgeschehen auszugehen, heißt es im Pressebericht vom Donnerstag. Hinweise auf Fremdverschulden lägen nicht vor. Der 18-jährige Mann, der aus dem Raum Neumarkt stammte und sich im Rahmen einer Ausbildung in Weiden aufhielt, verstarb am Mittwoch in einem Weidener Klinikum.

Ein Lieferant hatte den Schwerverletzten gegen 4.45 Uhr in einem Hinterhof der Bismarckstraße aufgefunden. Nach den Ermittlungen der Polizei war der 18-Jährige nach Mitternacht aus einem Fenster der oberen Stockwerke eines Wohnhauses gestürzt. Weitere Einzelheiten zum Geschehen gibt die Polizei mit Blick auf die laufenden Ermittlungen nicht bekannt. (ig)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht