mz_logo

Region Neumarkt
Dienstag, 17. Juli 2018 28° 2

Jahresversammlung

Trotz Umbaus schuldenfrei

Neben den Ehrungen stand auch ein Fazit auf der Tagesordnung. Der SV Breitenbrunn hat erfreulich großen Zulauf.
Von Ines Greiner

Einige Mitglieder wurden für ihre langjährige Zugehörigkeit zum Verein ausgezeichnet. Foto: Greiner
Einige Mitglieder wurden für ihre langjährige Zugehörigkeit zum Verein ausgezeichnet. Foto: Greiner

Breitenbrunn.Die Zahl der Mitglieder im Alter von 19 bis 60 Jahren beim SV Breitenbrunn ist im vergangenen Jahr von 290 auf 381 gestiegen. Diese erfreuliche Nachricht hatte Vorsitzender Maximilian Gmelch zur Jahreshauptversammlung mitgebracht. Ab Bei den über 60-Jährigen gab es allerdings etwa 50 Austritte.

Rückblickend nannte er das Schafkopfturnier, das Fußball-Jugendturnier und den Ehrenabend und vieles mehr. Höhepunkt war die Feier des 50-jährigen Bestehens.

Das wichtigste Projekte ist derzeit der Neubau mit Umkleiden und Unterstellmöglichkeiten am A-Platz, damit die Mannschaft nicht im Regen steht. Hierfür dankte Gmelch nochmals für den großen Einsatz aller Helfer. Auch die Planung des Jubiläums war mit viel Arbeit verbunden.

Die Duschen sind so gut wie fertig, sie müssen nur noch abgedichtet werden, neu sind der Boden, die Fliesen und auch die Duscharmaturen sind neu, dies sei ein Rundumschlag so Gmelch. Geplant ist die Einstellung einer Putzfrau geplant. Der Restkredit konnte zurückgezahlt werden. Da gut gehaushaltet wurde, ist der SV Breitenbrunn schuldenfrei.

Für die Pflege aller Plätze werden Helfer zum Rasenmähen gesucht. Sie werden von Lotar Schwindl eingewiesen. Der B-Platz, der Haupttrainingsplatz, soll gesandet werden.

Ein Erfolg war der erstmalige Christbaumverkauf, den Rene Ferstl gemeinsam mit der A-Jugend veranstaltete. Von der Kasse berichtete Claudia Braun von einem Plus. Dies sei zu-rückzuführen auf die vielen Sponsoren für das 50- Jahr- Fest. Geprüft wurde die Kasse von Helmut Mosandl und Willi Ferstl.

Vorgestellt wurde auch der Haus-haltsplan für 2018. Es sollen Fördergelder beschafft werden. Die Kosten für die Sanierung der Duschen fällt in das Haushaltsjahr 2018. Es werden auch zwei neue Tischtennisplatten für die Schulturnhalle besorgt. Großen Zulauf habe das Angebot 50 plus. Erwähnt wurde auch, dass die Kosten für die Ausbildung zum Trainer vom Verein übernommen werden.

Gmelch ließ nochmal das 50-Jahre Fest-Revue passieren mit dem Freitag, den beiden Bands und das schöne Wetter. Leider wurden die Busse hier nicht so genutzt. Der Samstag mit den Gipfelstürmern war gut besucht. Auch das Fußballturnier sei eine gute Sache gewesen, ebenso wie die Ehrungen der Gründungsmitglieder und der Festzug. am Sonntag der Festzug. Der Zeltaufbau sei gut gut gelaufen, da genügend Helfer da waren, auch mit Maschinisten. Beim Abbau seien 40 bis 50 Mann da gewesen.

Heuer soll es ein Jugendturnier geben, die Damenmannschaft feiert heuer zehnjähriges Bestehen, auch soll ein Helferfest für 50 Jahre SVB stattfinden. Die heurige Kirchweih sei eine wichtige Veranstaltung für den Sportverein.

Der Antrag für ein Geländer für die Betontreppe zum Neubau am A-Platz sei bereits im Oktober mit dem Rathausschef besprochen worden und gehe in Ordnung. Ebenso die Beschilderung für Toiletten werde zeitnah in zwei, drei Wochen erledigt sein. Beim Punkt „Sonstiges“ wurde auf die Homepage hingewiesen, bei Fragen und Problemen könne man sich an mitgliederverwaltung@sv-breitenbrunn.de. wenden. Auch Volker Katzmeier wurde ebenfalls ausgezeichnet, er pflegt seit Jahren gewissenhaft die Chronik, Simone Kobl übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht