MyMz
Anzeige

Protest

Veganes Picknick im Stadtpark

Am Freitag trafen sich zur Fridays-for-Future-Versammlung im Stadtpark nicht nur Schüler, sondern auch Eltern und Großeltern.
Alexandra Lindner

Am Freitagnachmittag traf sich „Fridays for Future“ im Stadtpark  Foto: Lindner
Am Freitagnachmittag traf sich „Fridays for Future“ im Stadtpark Foto: Lindner

Neumarkt.Eingeladen wurde zum veganen Picknick, mit Getränke-Sponsoring durch die Brauerei Lammsbräu.

Die Neumarkter Schüler demonstrieren bisher nur in unterrichtsfreier Zeit, um Konflikte zu vermeiden. Beim Picknick wurden Möglichkeiten besprochen, wie man auch in Neumarkt umweltfreundlich handeln kann. Die Themen sind bekannt: Fahrrad statt Auto fahren, Einkaufskörbe statt Plastiktüten, Produkte weitergeben beziehungsweise im Second-Hand-Laden einkaufen, Sachen wiederverwerten und Apps nutzen, wie Kleiderkreisel, statt neue Kleidung kaufen oder Apps für Mitfahrgelegenheiten nutzen, statt mit dem Auto fahren.

Warum sie dabei sind, erklären einige Großeltern. Eine Oma sagte: „Ich habe Enkelkinder und möchte für die Kinder noch eine Zukunft, in der sie wirklich Leben können.“ Eine weitere Oma meinte: „Zu vielen Leuten in Neumarkt geht es noch zu gut. Ich frage mich, wie Neumarkt die gesetzten Ziele für 2020, 2030 und 2050 erreichen will, weil man von den Maßnahmen zuwenig sieht.“ Ein Opa merkte an „Die Stadt Neumarkt macht viele gute Einzelmaßnahmen, aber das geht nicht über Symbolpolitik hinaus. Die Bevölkerung ist bereit, die Stadt sollte endlich die geplanten Maßnahmen seit 2011 umsetzen.“ (nli)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht