mz_logo

Region Neumarkt
Freitag, 20. Juli 2018 29° 3

Bilanz

Verein verbucht neuen Rekord

Die Soldaten- und Kriegerkameradschaft Stöckelsberg-Rohrenstadt blickte auf die Ereignisse des abgelaufenen Jahres zurück.
Von Hans Stepper

Die beiden Vorsitzenden der SRK Stöckelsberg-Rohrenstadt, Gerhard Mederer und Josef Pielenhofer nahmen bei der Jahresversammlung die Ehrungen verdienter Mitglieder vor. Foto: Stepper
Die beiden Vorsitzenden der SRK Stöckelsberg-Rohrenstadt, Gerhard Mederer und Josef Pielenhofer nahmen bei der Jahresversammlung die Ehrungen verdienter Mitglieder vor. Foto: Stepper

MITTERROHRENSTADT.Mit vielen Aktionen und Veranstaltungen trugen die jüngeren und älteren Mitglieder, die in der Soldaten- und Kriegerkameradschaft Stöckelsberg-Rohrenstadt beheimatet sind, in den zurückliegenden zwölf Monaten zum gesellschaftlichen Leben auf den Jurahöhen und im Rohrenstädter Tal bei.

Präsenz zeigten vor allem die Ehemaligen der Deutschen Bundeswehr bei militärischen und schießsportlichen Events des Bayerischen Soldatenbundes (BSB) Kreisverband Neumarkt und bei der Kreisgruppe Oberpfalz West.

SRK-Vorsitzender Gerhard Mederer und Reservisten-Obmann Josef Pielenhofer gaben bei der Jahresversammlung im Gasthaus „Goldene Krone“ in Mitterrohrenstadt am Freitag Auskunft über die Aktivitäten der Vorstandsmitglieder und des gesamten Vereins, der derzeit 79 Mitglieder aufweist. Davon sind 50 Reservisten, die als Mitglieder im Verein der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) registriert sind und 29 SKK-ler, die beim Bayerischen Soldatenbund (BSB) registriert sind.

Hier finden Sie Informationen zu den Neuwahlen und die nächsten Termine:

Wahlen und Termine

  • Neuwahlen:

  • Vorsitzender: Gerhard Mederer, Stellvertreter: Josef Pielenhofer, Reservisten-Obmann: Josef Pielenhofer, Stellvertreter: Gerhard Mederer, Kassenverwalter: Josef Loschge, Stellvertreter: Peter Loschge, Schriftführer: Stefan Link, Stellvertreter: Klaus Schinhammer, Kassenrevisoren: Thomas Sendlbeck und Franz Ehrnsperger, Delegierte (VdRBw): Stefan Link, Thomas Sendlbeck, Gerhard Mederer

  • Nächste Termine:

  • 14. April: Rama dama, 21. April: Kameradschaftsabend mit SRK Gnadenberg. (npp)

Pielenhofer, Sprecher der Reservisten, blickte in seinen Ausführungen auf die Aktivitäten im zurückliegenden Berichtszeitraum zurück. So zeigte der Verein Flagge beim Wertungsschießen auf der Bundeswehr-Standort-Schießanlage in Gailoh, bei der Fronleichnams-Prozession und bei der BSB-Kreis-Herbstversammlung in Staufersbuch. Die Kriegsgräberfürsorge-Sammlung im November war ein großer Erfolg. Mit 1156,50 Euro konnte der Verein ein Rekordergebnis erzielen. Abgeschlossen wurde das Vereinsjahr mit der Ausrichtung des Volkstrauertages. Den Ausführungen von Reservisten-Vertreter Pielenhofer folgten Berichte von Schriftführer Stefan Link und Kassenverwalter Josef Loschge sowie des Revisoren-Duos Thomas Sendlbeck und Franz Ehrnsperger. Nachdem es keine Beanstandungen gab, wurde der gesamten Vorstandschaft einstimmig die Entlastung erteilt. Schnell und ohne Probleme gingen die Neuwahlen der gesamten SRK-Führungsspitze, die per Akklamation durchgeführt wurden, über die Bühne.

Mit ein Höhepunkt der Versammlung waren nach den Neuwahlen die Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft beim Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) für Michael Himmler, Günther Baumann, Fritz Leipold, Josef Link, Stefan Link, Thomas Link, Erich Moosburger, Franz Stark und Klaus Schinhammer. Zu Ehrenmitglieder wurden Josef Pleisteiner, Manfred Bauer und Michael Schwägler ernannt.

Hier finden Sie weitere Nachrichten aus Neumarkt und Umgebung.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht