MyMz
Anzeige

Versammlung

Verein war in der Region unterwegs

Der Münzverein Neumarkt widmete sich besonders der Reformation.

Die Vorsitzenden Andreas Meyer (r.) und Florian Klenovsky (3.v.r.) ehrten treue Mitglieder Foto: Meyer
Die Vorsitzenden Andreas Meyer (r.) und Florian Klenovsky (3.v.r.) ehrten treue Mitglieder Foto: Meyer

NEUMARKT.Die Mitglieder des Münzvereins Neumarkt haben einen neuen Vorstand gewählt. Das Ergebnis: Vorsitzende bleiben Andreas Meyer und Florian Klenovsky. Als Kassier wurde Reinhard Beck bestätigt, als Schriftführer Friedrich Fischer. Der neue Beisitzer heißt Günter Wohlrath.

Außerdem ehrten Meyer und Klenovsky langjährige Vereinsmitglieder für ihre Treue mit Urkunde und Buchgeschenk. Für 15 Jahre wurden Peter Engelhard, Dieter Richter, Dietrich Scholz, Günter Wohlrath und Oswald Iberl ausgezeichnet. Seit 20 Jahren gehören Erwin Bauer und Friedrich Fischer dem Münzverein Neumarkt an.

Kassier Reinhard Beck legte einen Kassenbericht vor und hatte ein Kataster erstellt, aus dem hervorgeht, welches Vereinsvermögen in Form von Prägestempeln oder Vereinsmedaillen vorhanden ist. Zwei Medaillen gab der Münzverein im Jahr 2017 heraus. Dabei gedachte man der Reformation in der Oberpfalz, außerdem wurde der Weihnachtstaler der Marienkapelle in Holzheim gewidmet.

An elf Mitgliederabenden wurden den Mitgliedern numismatische Fachvorträge, eine öffentliche Münzauktion, eine Fahrt zur größten europäischen Münzbörse nach München, der Numismata, und verschiedene Tauschabende angeboten. Mit den beiden Referenten, der Präsidentin des Dachverbandes, Dr. Barbara Simon aus Ludwigshafen, und Dr. Rainer Opitz aus Potsdam, habe man zu den Vorträgen der Medaillen aus dem Apothekermuseum in Heidelberg und über die Reformationsmedaillen das Allgemeinwissen aus numismatischer Sicht erweitern können, sagte Meyer. Bei einer Halbtagesfahrt machten sich die Vereinsmitglieder auf die Spuren der Reformation in der Oberpfalz nach Sulzbürg ins Landlmuseum und nach Pyrbaum in die evangelisch-lutherische St. Georgs-Kirche. Auch daran erinnerte der Vorsitzende in seinem Tätigkeitsbericht.

Er hatte mit Kassier Beck das 52. Süddeutsche Münzsammlertreffen in Darmstadt besucht, um dort weitere Kontakte für künftige Referenten zu knüpfen, sagte Meyer. Bei der 875-Jahr-Feier der Gemeinde Berngau standen die Mitglieder bei vier Terminen für eine Prägeaktion an der Spindelpresse. Dies seie eine gute Werbeaktion für den Münzverein gewesen. (nyr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht