MyMz
Anzeige

Neumarkt

Verwirrter betrat Klinikum mit Messer

Ein 29-Jähriger rief die Polizei und das Personal in Neumarkt auf den Plan, weil er ein Küchenmesser in der Hand hatte.

Die Polizei nahm den Franzosen fest. Foto: Armin Weigel/dpa
Die Polizei nahm den Franzosen fest. Foto: Armin Weigel/dpa

Neumarkt.Der Auftritt eines Mannes hat zwei Patienten im Klinikum Neumarkt in höchste Alarmbereitschaft versetzt: Er trug ein Messer bei sich. Am Dienstag gegen 21.05 Uhr beobachteten zwei Personen am Haupteingang des Klinikums einen Mann, der mit einem Küchenmesser in der Hand das Klinikum betrat. Die beiden Patienten informierten einen Verantwortlichen, der daraufhin die Polizei verständigte sowie das gesamte Klinikpersonal über den Sachstand informierte. Der Betroffene konnte gegen 21.27 Uhr im Klinikum angetroffen und widerstandslos festgenommen werden. Der 29-jährige Mann erschien äußerst verwirrt und instabil. Der Beschuldigte, ohne festen Wohnsitz, wurde in das Bezirkskrankenhaus Regensburg eingeliefert.

Hier finden Sie weitere Nachrichten aus Neumarkt und Umgebung.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht