mz_logo

Region Neumarkt
Donnerstag, 24. Mai 2018 21° 8

Übernachten

Von Sterne-Hotels bis zum Fischerhaus

Die Stadt und der Landkreis Neumarkt bieten viele Möglichkeiten zu nächtigen. Das Gastgeberverzeichnis listet sie auf.

Zwei Models posieren in einer neuen Suite des Berghotels Sammüller. Dies Bild ist auch das Titelfoto des neuen Gastgeberverzeichnisses. Foto: Hubert Bösl/Tourismusverband Neumarkt

Neumarkt.In welchen Hotels und Pensionen man in Neumarkt am besten übernachten kann, stellte Rainer Seitz, der Leiter des Amts für Touristik, vor. Er präsentierte das Gastgeberverzeichnis. Jedes Jahr kann bei diesem Pressetermin eine neue Lokalität in den Prospekt aufgenommen werden.

Seitz erinnerte an das Boardinghouse in der Bahnhofstraße, das AlmRefugio, das Park Inn by Radisson Neumarkt und an die neuen Zimmer und die Präsidenten-Suite im Hotel Wittmann.

Bei der diesjährigen Vorstellung trafen sich die Verantwortlichen im Berggasthof Sammüller. Grund war der Neubau des Berg- und Meditationshotels. Das Ehepaar Sammüller hat im angrenzenden Stadel 23 neue Einzel- und Doppelzimmer fertiggestellt, welche laut Seitz seit Anfang Mai 2017 gebucht werden können und auch sehr gut nachgefragt sind. Das Titelbild des Gastgeberverzeichnisses liefert einen kleinen Einblick, was sich im Berggasthof Sammüller seit der Baustellen-Führung im Februar vergangenen Jahres getan hat.

Das Gastgeberverzeichnis

  • Möglichkeiten:

    Im Gastgeberverzeichnis ist aufgelistet, in welchen Hotels, Gasthöfen, Pensionen und Ferienwohnungen man übernachten kann.

  • Erklärungen:

    Mit kleinen Bildern, einem kurzen Erklärtext, den vorhandenen Zimmern und den Preisen für eine Übernachtung wird Interessierten die Übersicht dargestellt.

  • Informationen:

    Auskünfte erteilt die Tourist-Information in der Rathauspassage. Das Verzeichnis ist auf der Homepage der Stadt herunterzuladen.

  • Auflage:

    Die Broschüre wurde in einer Auflage von 6000 Stück produziert.

Das Gastgeberverzeichnis wird jedes Jahr in Kooperation mit dem Tourismusverband Neumarkt erstellt. Der Verkaufsprospekt für nahezu alle Neumarkter Gästebetten listet alle Beherbergungsbetriebe auf: Von den Sterne-Hotels über Schlafen im Kloster und alteingesessene Gastronomiebetriebe bis zur sogenannten Parahotellerie. Darunter versteht man Privatzimmer und Ferienwohnungen oder den Zeltplatz am Mariahilfberg. „Diese zumeist kleinteiligen privat geführten Unterkunftsmöglichkeiten sind auch bei uns in Neumarkt mittlerweile vielfältig und nicht mehr wegzudenken“, sagte Seitz. Die wechselnde und wachsende Branche bedinge zum einen die alljährliche Herausgabe des Gastgeberverzeichnisses aber auch die zu bestückenden Messen würden immer aktuelle Prospekte und Publikationen erfordern. Seitz stellte die neu hinzugekommenen Unterkünfte vor.

In der aktuellen Ausgabe sind erstmals der „Gradlhof“ in Heng, der zwei Ferienwohnungen neu vermietet, und das Fischerhaus in Burgthann aufgelistet. Es befindet sich auf einem 8000 Quadratmeter großen Grundstück, auf dem man auch Boot fahren kann.

„Es freut uns sehr, dass zum Neumarkter Portfolio passende kleine Ferienwohnungen dazukommen“, sagte der Leiter des Amts für Touristik. Das neue Gastgeberverzeichnis werde durch diese kleinen Unterkünfte bereichert.

Weitere Nachrichten aus der Region Neumarkt lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht