MyMz
Anzeige

Freizeit

Wasserfontänen zur Freybadparty

Nicht nur die Feuerwehr sorgte am Samstag im Freystadter Naturbad für Spaß. Auch die Zumba-Kids begeisterten die Gäste.
Von Heike Regnet

  • Zahlreiche Kinder waren zur Freybadparty gekommen. Foto: Regnet
  • Die Spielstationen bezogen natürlich das Wasser immer mit ein.
  • Die Wasserfontänen wirkten spektakulär – auch wenn der Himmel grau blieb.
  • Die Freiwillige Feuerwehr präsentierte vor Ort auch ihre Löschfahrzeuge.

Freystadt.Zum Start in die Sommerferien hatten der Verein Kinderfreyzeit und die Wasserwacht Freystadt am Samstag zur zweiten Freystädter Freybadparty eingeladen. Beste Stimmung war den ganzen Nachmittag über Trumpf, denn das Orga-Team um Melanie Blank, Marina Harrer und Christoph Wittmann hatte ein buntes Programm vorbereitet.

Mit von der Partie war auch diesmal die Freiwillige Feuerwehr Freystadt, die mit ihren großen Wasserfontänen, die entlang des Badestegs in die Höhe stiegen, eine beeindruckende Kulisse für die zahlreichen Badegäste schuf. Wer wollte, konnte auch in aller Ruhe die beiden großen Einsatzfahrzeuge in Augenschein nehmen, die die Wehr auf dem Badgelände abgestellt hatte. Viel Beifall gab es für die Hip-Hop- und die Zumba-Kids, die mit ihren Tänzen begeisterten. Unter dem Motto „Tanz dich frei“ konnte auch jeder selbst aktiv werden.

Geschicklichkeit oder auch Schnelligkeit und manchmal einfach ein wenig Glück waren an den Spielestationen gefragt, die die Wasserwacht zum Teil direkt am Wasser aufgebaut hatten. So waren zum Beispiel die Wasserspritzpistolen beim Büchsen Zielschießen schnell nachgefüllt.

„Letztes Jahr waren wir auch schon bei der Party dabei“, erzählen Lea und Anna. „Das war einfach super. Heute sind auch wieder viele von unseren Freunden dabei und abends gibt es bestimmt noch ein Lagerfeuer.“ Vor allem die Fontänen der Feuerwehr beeindruckten die beiden Freundinnen. „Schade, dass die Party nur einmal im Jahr ist“, waren sich die zwei einig.

Dank zahlreicher Helfer war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. An der Station der Wasserwacht gab es Kaffee und Kuchen oder auch Steaks, Würstl und ein kühles Getränk. Zum Abschluss des gelungenen Nachmittags war schließlich Treffpunkt am Lagerfeuer und zum selbst zubereiteten Stockbrot schmeckte eine Bratwurst gleich noch mal so gut.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht