MyMz
Anzeige

Musik

Wer wird der neue Dirigent?

Die Neumarkter Werkvolkkapelle sucht ab 2019 eine Person, die den Takt angibt. Interessenten können sich schon melden.

Bis zu 50 Jahre lang sind diese Musiker bereits aktiv. Foto: Jonas Polster
Bis zu 50 Jahre lang sind diese Musiker bereits aktiv. Foto: Jonas Polster

NEUMARKT.. Die Werkvolkkapelle Neumarkt ist seit der diesjährigen Jahreshauptversammlung offiziell auf der Suche nach einem neuen Dirigenten ab Mai 2019. Die positivste Nachricht des Abends: Der Proberaum in der Grundschule Wolfstein bleibt bestehen. Das habe ihm OB Thomas Thumann versichert, sagte der Vorsitzende Michael Sammüller. Lange Zeit herrschte in Sachen Proberaum Ungewissheit für die WVK. Die Stadt hatte in Aussicht gestellt, dass der Proberaum einer geplanten Mensa zum Opfer fallen könnte. „Dies ist nun vom Tisch“, freute sich Sammüller.

Der musikalische Leiter der Werkvolkkapelle (WVK), Martin Miess, startet bei dem Neumarkter Traditionsverein in sein letztes Jahr als Dirigent. Nach genau 20 Jahren werde er die Blaskapelle im nächsten Jahr verlassen und in Ruhestand gehen, verkündete Miess bei der Jahreshauptversammlung im Johanneszentrum. „Ein geeigneter Nachfolger wird ab sofort gesucht“, ergänzte Sammüller.

Dass die Werkvolkkapelle nicht nur für Musikanten, sondern auch für Dirigenten ein attraktives Betätigungsfeld bietet, sind sich Miess und Sammüller einig. Neben einer „überaus soliden Finanzlage“ verfüge die Kapelle vor allem über eine „hervorragende und zukunftsträchtige Jugendarbeit“, wie Jugendleiter Johannes Kerner in seinem Bericht hervorhob. „Die Werkvolkkapelle ist eine junge Kapelle. Darauf können wir stolz sein.“ Die Jugend komme fleißig in die Proben, viele Abzeichen würden gemacht und das Repertoire stetig erweitert, lobte Miess. Das Durchschnittsalter liegt bei 28 Jahren. Insgesamt sind 66 Musiker bis 27 Jahre in Vororchester, Jugendblasorchester und WVK aktiv.

Alexander Dorr ehrte in seiner Funktion als Kreisvorsitzender des Nordbayerischen Musikbunds, Kreisverband Neumarkt, zahlreiche Mitglieder für ihr langjähriges, musikalisches Wirken. Wer Interesse an der Dirigenten-Stelle hat, meldet sich unter 1.Vorsitzender@werkvolkkapelle.de bei Michael Sammüller.

Das sind die Geehrten:

Für fünf Jahre aktives Musizieren wurden geehrt: Anna-Lisa Niebler, Christina Kirsch, Katja Rogler, Magdalena Ott, Elisa Pröbster, Franziska Heß; für zehn Jahre: Thomas Baumgärtner, Nadine Beierkuhnlein, Katharina Meier; für 25 Jahre: Silvia Marx, Manuel Wagner; für 50 Jahre: Gerhard Reindl, Konrad Sammüller.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht