mz_logo

Region Neumarkt
Freitag, 23. Februar 2018 2

Neuwahlen

Werner ist neue Ruder-Vorsitzende

Manuela Werner führt den Ruderclub Altmühltal – und erlebte „die wohl lustigste Jahresversammlung der Geschichte“.

Der Ruderclub Altmühltal hat einen neuen Jugendwart. Foto: Maximilian Schels

Dietfurt.Manuela Werner wurde bei der Jahreshauptversammlung des Ruderclubs Altmühltal zur neuen Vorsitzenden gewählt. Unterstützt wird sie von Andreas Wolfsteiner als zweiten und Johannes Zangerle als dritten Vorsitzenden.

Die Schriftführung bleibt in den Händen von Uwe Gebehenne, als Kassier zeichnet sich Christian Amrhein verantwortlich. Neuer Jugendwart wurde Stefan Pöringer.

Laut der ersten Vorsitzenden Werner fand am vergangenen Wochenende die wohl lustigste Jahreshauptversammlung in der Vereinsgeschichte der Ruderer statt.

Schnuppertraining

  • Versammlung:

    Das Ruderzentrum des Vereins liegt um Ufer des Rhein-Main-Donau-Kanals in Dietfurt. In der Versammlung blickte die neue Vorsitzende auf die kommende Saison.

  • Training:

    Derzeit sind 26 Veranstaltungen geplant. Ein Schnupper-Ruder-Nachmittag findet am 28. April statt. Anmeldungen für die begrenzte Anzahl der Plätze nimmt die erste Vorsitzende Manuela Werner ab sofort entgegen.

Der Grund dafür waren nicht die Neuwahlen, sondern der außergewöhnliche Jahresrückblick in Form einer Multimedia-Show.

Der Vortrag begann mit Fotos von der Ergometer-Vereinsmeisterschaft im Frühjahr, zeigte Bilder des Anruderns mit Bootstaufe des Einers für die schweren Jungs und der besuchten Regatten. Es folgten Bilder der Wanderfahrten und der Oberpfalz-Meisterschaft. Den Abschluss des Vortrags bildete ein Film. Mit einer Drohne wurde das Ruderrevier aus der Vogelperspektive gefilmt. Besonders unterhaltsam seien die Aufnahmen des Sommerfestes, das Video des Karaoke-Abends und Selfies mit dem Nikolaus gewesen.

Obwohl im vergangenem Jahr neun Neumitglieder gewonnen werden konnten und der Verein somit 74 Mitglieder zählt, konnte die Ruderleistung in Kilometern nicht verbessert werden. Als einziges Mitglied konnte
Dr. Gregor Black die 1000-km-Marke knacken. Dafür erhielt er eine Medaille. Zur Motivation für das neue Jahr intonierte der Schriftführer einen neuen Schlachtruf.

Weitere Nachrichten aus der Region Neumarkt lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht