MyMz
Anzeige

Wertschätzung und Süßes zum Tag der Pflegeberufe

Münsterpfarrer Norbert Winner beschenkte am Montag mehr als 250 Mitarbeiterinnen der drei großen Altenheime in seiner Pfarrei.

Pflegeleiterin Lisa Götz und Konstanze Thiel (v. l.) nahmen die Süßigkeiten von Pfarrer Norbert Winner erfreut entgegen. Foto: Josef Wittmann
Pflegeleiterin Lisa Götz und Konstanze Thiel (v. l.) nahmen die Süßigkeiten von Pfarrer Norbert Winner erfreut entgegen. Foto: Josef Wittmann

Neumarkt.Im Tiroler Hof nahmen Pflegeleiterin Lisa Götz und Konstanze Thiel (v. l.) die Grüße und Süßigkeiten am Haupteingang entgegen. Seit neun Jahren bedankt sich die Pfarrei St. Johannes so zum „Internationalen Tag der Pflegeberufe“ der Kirchen in Bayern am 12. Mai bei jeder Pflege- und Reinigungskraft und allen, die dort in Hauswirtschaft und Verwaltung tätig sind. „Trotz und gerade wegen der Corona-Krise wollen wir vonseiten der Seelsorge wieder auf die Leistungen aller aufmerksam machen, die sich beruflich in der Pflege engagieren“, sagte Norbert Winner und fügte hinzu, dass dem Klatschen und der Anerkennung, die diese Berufsgruppe in der aktuellen Pandemie erfahre, hoffentlich bald auch eine finanzielle Anerkennung folgen möge, die in angemessenem Verhältnis zur Verantwortung und Leistung stehe. (nos)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht