mz_logo

Region Neumarkt
Freitag, 20. Juli 2018 29° 3

Theater

Wolfstein: Ein Kampf der Geschlechter

Schon seit zwanzig Jahren füllen sich die Reihen, wenn der Wolfsteiner Schützenverein wieder auf der Bühne auftritt.
Von Lena Forster

Die Mitwirkenden proben seit Monaten. Foto: Forster
Die Mitwirkenden proben seit Monaten. Foto: Forster

Neumarkt.„Der Grillclub mit dem roten Auto“, so heißt das Theaterstück von Carsten Lögering, welches der SV Wolfstein in wenigen Wochen aufführen wird. Schon seit zwanzig Jahren füllen sich die Reihen, wenn der Wolfsteiner Schützenverein wieder auf der Bühne auftritt.

Dieses Jahr wird die Aufführung im Pfarrsaal (Thai Orchid) in der Saarlandstraße 13 in Neumarkt stattfinden. Früher fand die Premiere im September bei der Kirchweih Wolfstein statt, dieses Jahr werden die Aufführungen rund um Ostern stattfinden, nach dem Motto: „Jetzt kann der Frühling beginnen“.

Erstaufführung wird am Samstag, 31. März, ab 20 Uhr sein. Schon seit Mitte Januar probt der Verein, bei dem Jung und Alt alles geben, schon fleißig. Dieses Jahr ganz neu mit von der Partie: Andrea und Julia Balda und Kristina Puschmann und das alles ehrenamtlich. Deswegen kommt der Erlös des Kartenverkaufs auch dem tüchtigen Verein zu Gute, der viel Herzblut und Sympathie mit in die Sache legt. In dem Theaterstück geht es um die freiwillige Ortsfeuerwehr, die nach dem Tod ihres Brandmeisters nur noch aus drei verheirateten Männern Helmut Huber (Christopher Puschmann), Pichler Harry (Alexander Puschmann) und Bastian Müller (Balda Florian) besteht.

Hier finden Sie Informationen zu den Terminen und Karten:

Termine und Karten

  • Termin:

    Samstag, 31. März, Einlass um 19 Uhr; Sonntag, 1. April Einlass: 17 Uhr, Samstag, 7. April, Einlass 19 Uhr; Sonntag 8. April, 17 Uhr

  • Preis und Ort:

    Pfarrsaal (Thai Orchid) in der Saarlandstraße 13, die Platzkarte kostet acht Euro.

  • Kartenvorverkauf:

    Astrid Schertel: (0177) 7 72 29 38 (ab 17 Uhr) astridschertel@web.de. Für Reservierungen muss mit dem Thai Orchid Kontakt aufgenommen werden.

Diese treffen sich zum Grillen, Bier trinken und allem, was das Männerherz begehrt, bis zu dem Tag an, an dem sie der Kreisbrandmeister Alfons Schaaf (Marco Puschmann) dabei erwischt und ihnen allen Übels auch noch Ina Specker (Kristina Puschmann), eine Frau als neue Chefin vorsetzt. Ab jetzt an läuft alles anders und als dann auch noch die Ehefrauen von Helmut und Harry, Helga Huber (Andrea Balda) und Else Pichler (Melanie Puschmann) mit auf die Wache sollen, bricht ein regelrechter Geschlechterkampf aus, der über Macht und Ehre entscheiden soll. Die Dorfratsche Grete Obermaier (Anita Puschmann) überlegte sich da etwas ganz Spezielles, aber weiteres wird nicht verraten. Wo der Text mal fehlen sollte, ist Souffleuse Julia Balda zur Stelle und für das Bühnenbild ist Günther Puschmann verantwortlich. Es warten 110 Minuten Unterhaltung im satirischen Stil, bei dem die verschiedenen Rollenbilder von Mann und Frau klar zur Geltung kommen, dies lässt die Frau nicht auf sich sitzen.

Hier finden Sie weitere Nachrichten aus Neumarkt und Umgebung.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht