MyMz
Anzeige

Auto brennt: Insassen bleiben unverletzt

Bei dem Unfall nahe der Anschlussstelle Neumarkt-Ost waren mehrere Feuerwehren im Einsatz. Der Schaden beträgt 10.000 Euro.

Foto: Marcus Führer, dpa
Foto: Marcus Führer, dpa Foto: Marcus Führer/picture-alliance/ dpa/dpaweb

Neumarkt.Wohl wegen eines technischen Defekts geriet am Freitag, 31.Juli, gegen 14.20 Uhr ein Fahrzeug in Nähe der Anschlussstelle Neumarkt-Ost in Brand. Wie die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. mitteilte, ging zunächst bei der Einsatzzentrale in Regensburg die Mitteilung ein, dass ein Pkw auf der Staatsstraße 2240, Höhe Frickenhofen stark qualmen soll. Die Feuerwehren der umliegenden Ortschaften und ein BRK-Fahrzeug wurden alarmiert, zudem wurde eine Streife der PI Neumarkt dorthin beordert.

Grund vermutlich ein technischer Defekt

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein Renault mit britischer Zulassung vermutlich wegen eines technischen Defektes im Motorraum in Brand geraten. Alle fünf Insassen blieben unverletzt. An dem Wagen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Erdreich verunreinigt

Da das Erdreich durch die Löschung und möglicher auslaufender Betriebsstoffe des Pkws in Mitleidenschaft gezogen wurde, erfolgte die Verständigung eines Verantwortlichen des Landratsamtes Neumarkt i.d.OPf.

Die Staatsstraße 2240 war für mehrere Stunden über halbseitig gesperrt. Die Verkehrsleitung erfolgte durch die eingesetzten Feuerwehren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht