MyMz
Anzeige

Bischof Hanke gratulierte zum 90. Geburtstag

Es ist etwas Besonderes, wenn man als Christ an seinem 90. Geburtstag in ganz zwangloser Atmosphäre mit Bischof Dr. Gregor Maria Hanke Mittagessen kann.
Vera Gabler

Die seltene Ehre, den 90. Geburtstag mit Bischof Hanke feiern zu dürfen, wurde Ida Frank aus Waltersberg zuteil.  Foto: Vera Gabler
Die seltene Ehre, den 90. Geburtstag mit Bischof Hanke feiern zu dürfen, wurde Ida Frank aus Waltersberg zuteil. Foto: Vera Gabler

Seubersdorf.Für Ida Frank, geborene Kirchner aus Waltersberg, war es Gottes Segen und ein Erlebnis, das sie mit nicht vielen Menschen teilen kann.

„Ja Waltersberg kenne ich natürlich auch“, begann der Bischof das Gespräch mit der 90-Jährigen, die ursprünglich aus dem Sudetenland kommt. Aus der Gegend, aus der auch die Eltern des Bischofs stammen, wie sich im Laufe des Gesprächs herausstellte. Mit vier Geschwistern und den Eltern kam die heute 90-Jährige durch die Vertreibung nach Sulzbürg.

Auf der Kirchweih in Mühlhausen lernte sie Alfons Frank aus Waltersberg kennen, 1955 wurde geheiratet und Waltersberg die Heimat von Ida Frank. Fünf Kinder wurden geboren, die die Jubilarin mittlerweile zur siebenfachen Oma und vierfachen Uroma machten. Ehemann Alfons verstarb 2002, seit einem Jahr lebt die Jubilarin im Haus Phönix in Seubersdorf, wo sie die persönliche Gratulation des Bischofs sowie von Pfarrer Peter Gräff erleben durfte. Die Heimleitung mit Sabine Bauer sowie 3. Bürgermeister Karl Solfrank schlossen sich den Glückwünschen an. (pvg)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht