MyMz
Anzeige

Interview

Bürger wünschen sich mehr Konturen

Politikberater Werner Weidenfeld beobachtet ein Bedürfnis nach Orientierung in Zukunftsfragen. Er sieht die Parteien am Zug.
Von Jana Wolf, MZ

Werner Weidenfeld, Gründer und Direktor des Centrums für angewandte Politikforschung an der LMU München Foto: CAP
Werner Weidenfeld, Gründer und Direktor des Centrums für angewandte Politikforschung an der LMU München Foto: CAP

Herr Weidenfeld, wird der Politikbetrieb immer undurchsichtiger und Grenzen zwischen Parteien verwischen?

Was ich beobachte, sind sehr wechselhafte Zustimmungswerte in der Bevölkerung. Früher gab es noch stabile Stammwählerschaften. Heute würde ich von einem fluiden Stimmungsmilieu sprechen – die politische Stimmung geht auf und ab. In manchen Teilen der Gesellschaft herrscht das Gefühl, die Politik kümmere sich eh nicht um sie.

Also liegt die Unentschlossenheit allein an der Wählerschaft, nicht an den Parteien?

Die Stimmungslage speist sich aus beidem. Die Traditionsparteien bieten heute keine Zukunftsstrategien mehr an, wie sie Politikerpersönlichkeiten wie Willy Brandt, Egon Bahr oder Helmut Kohl noch hatten. Das gibt es nicht mehr. Die Bürger würden gerne mehr Konturen zwischen den Parteien sehen. Es gibt ein Deutungs- und Erklärungsbedürfnis, wie unsere Gesellschaft in Zukunft aussehen wird, die Suche nach elementarer Orientierung in großen Fragen. Den Parteien ist anzuraten, zukunftsweisende Strategien zu zeigen.

Kann man sich den Gang zur Wahlurne also sparen, solange es diese Zukunftsstrategien nicht gibt?

Nein, das würde ich nicht sagen. Natürlich können Sie mit Ihrer Stimme die Wahl beeinflussen und die Machtarchitektur mitbestimmen. Aber ich möchte es mit Jacques Delors, dem früheren Präsident der Europäischen Kommission, sagen: Wir brauchen eine identitätsstiftende Herausforderung.

Hier kommen Sie zurück zum Text: „Haben wir überhaupt die Wahl?“

Analysen, Einschätzungen, Hintergründe – alles rund um die Bundestagswahl finden Sie unter: www.mittelbayerische.de/politik/bundestagswahl/

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht