MyMz
Anzeige

Auszeichnung

Eine Heldin im Landschaftsbau

Vivian Weißmüller aus Berg wurde vom Bundesverband für ihre hervorragenden Ergebnisse bei der Abschlussprüfung gewürdigt.

Vivian Weißmüller bei der Arbeit
              Foto: Weißmüller
Vivian Weißmüller bei der Arbeit Foto: Weißmüller

Berg.Vivian Weißmüller, Garten- und Landschaftsbau Weißmüller aus Berg, ist eine der bundesweit ausgezeichneten Helden 2017 im Garten- und Landschaftsbau. Im Juli 2017 wurde die Oberpfälzerin bereits für die hervorragenden Ergebnisse bei ihrer Abschlussprüfung zur Landschaftsgärtnerin im Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Regensburger Land besonders gewürdigt. Der vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) ins Leben gerufene Bildungspreis „GaLaBau-Helden“ mit den Kategorien Ausbildung und Fortbildung geht in diesem Jahr in die zweite Runde. Ausgezeichnet werden Nachwuchskräfte, die sich durch außergewöhnliche Leistungen und besonderes Engagement für die Branche hervortun.

Eine fachkundige Jury, bestehend aus fünf Mitgliedern des BGL-Ausschusses Berufsbildung, hat jetzt die Gewinner bekanntgegeben. Insbesondere wurden bei der Bewertung der Bewerber für den Bildungspreis folgende Kriterien berücksichtigt: Ausbildungsqualität, Leistungs- und Lernbereitschaft, Wissenshunger und Begeisterung für den Beruf des Landschaftsgärtners.

Außerdem hob die Jury den Einsatz und das Know-how der Ausbildungsbetriebe, Ausbilder, Lehrer und den Beitrag der überbetrieblichen Ausbildungsstätten, zuständigen Stellen und vielen Bildungseinrichtungen hervor. Ohne diese Unterstützung – insbesondere die der Familien der jungen Landschaftsgärtner – seien diese Leistungen nicht möglich. Neben Vivian Weißmüller erhalten Claas Becker (Nordrhein-Westfalen) und Alexandra Merzan (Niedersachsen/Bremen) eine Auszeichnung in der Kategorie Ausbildung. „Ich freue mich sehr über diese unerwartete Anerkennung meiner Leistungen. Das ist zugleich auch ein weiterer Ansporn, im nächsten Schritt meiner beruflichen Entwicklung die Staatliche Meister- und Technikerschule für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim zu besuchen“, so Vivian Weißmüller.

In der Kategorie Fortbildung gehen die Auszeichnungen an Monja Langenbacher (Baden-Württemberg), Lisa-Marie Schmandt (Hessen/Thüringen) und Hannes Dede (Hamburg). Alle GaLaBau-Helden dürfen sich über das Preisgeld freuen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht