MyMz
Anzeige

Freizeit

Ferienprogramm in Dietfurt vorgestellt

Viele Vereine und Einzelpersonen helfen mit und packen an, damit Kindern im Sommer einiges geboten werden kann.

Viele Vereinsvertreter, aber auch Einzelpersonen unterstützen das Ferienprogramms. Ein Teil von ihnen kam jetzt zum Alcmona-Haus, wo das Programm offiziell vorgestellt wurde.  Foto: ufb
Viele Vereinsvertreter, aber auch Einzelpersonen unterstützen das Ferienprogramms. Ein Teil von ihnen kam jetzt zum Alcmona-Haus, wo das Programm offiziell vorgestellt wurde. Foto: ufb

Dietfurt.Bereits zum 22. Mal gibt es in Dietfurt ein Ferienprogramm, das bei Kindern und Jugendlichen, die in den Sommerferien zu Haus bleiben, für Kurzweile sorgen soll. Im Rahmen eines Grillabends am Alcmona-Haus wurde von der Stadt das Angebot vorgestellt. Bei dieser Gelegenheit dankte Bürgermeisterin Carolin Braun allen, die sich bei der Durchführung des Programms einbringen, besonders auch Julia Kornprobst von der Stadtverwaltung, die es zusammengestellt hat.

Die Stadt hatte Einzelpersonen und Vertreter von Vereinen und Gruppen, die bei der Umsetzung des Ferienprogramm mitwirken, zum Alcmona-Haus eingeladen. Auch wenn nicht alle kommen konnten, zollte ihnen die Bürgermeisterin viel Anerkennung dafür. dass sie sich für das Gelingen der verschiedenen Angebote engagieren. „Ohne Einsatz ehrenamtlicher Kräfte wären diese nicht möglich““, betonte die Bürgermeisterin und wies darauf hin, dass viele schon zum wiederholten Mal aktiv dabei sind.

Zum Start gibt es am 29. Juli auf dem Volksfest einen Familien- und Kindernachmittag. An den Fahrgeschäften kann man hier zum halben Preis fahren. Am 30. Juli findet neben dem Volksfestplatz für die Schüler der 1. bis 4. Klassen und Kindergartenkinder ein Spielnachmittag statt. Am 31. Juli führt eine Ferienpassfahrt für Kinder ab acht Jahren ins Freizeitland Geiselwind. Zudem gibt es eine naturkundliche Wanderung unter dem Motto „Was krabbelt, fliegt und blüht im schönen Altmühltal“. Am 1. August veranstaltet die Schützengesellschaft St. Sebastian für Jugendliche ab zwölf Jahren ein Schnupperschießen in der Schießanlage. Mit Michael Rakos vom Stadtbüchereiteam kann man 2. August „mit Büchern basteln.“ Am 3. August bietet der MSC-Breitenbrunn in der 7-Täler-Halle ein Simulatorfliegen an das nachmittags auf dem Fluggelände bei Dürn fortgesetzt wird. Desweiteren können Kinder von fünf bis neun Jahren im Künstlerturm mit Acrylfarben malen lernen.

Vom 31 Juli bis 2. August hält die Jahn-Fußballschule in Töging ein Fußballcamp und vom 8. bis 10. August gastiert in Dietfurt das feuerrote Spielmobil des Kreisjugendrings. Im Programm findet man unter anderem weitere Sport- und Naturerkundungsangebote, spannende Stunden im Kulturhaus, Musikunterricht-Schnupperkurse und Töpferkurse. (ufb)

Kurz & knapp

Information: Die insgesamt 40 Pogrammpunkte werden von der Stadt demnächst veröffentlicht. Hier wird man auch darüber informiert wo Kosten anfallen. Viele Angebot sind aber ohnehin kostenlos.

Anmeldung: Zudem sind die Stellen angegeben, ob und wo sich die die Teilnehmer anmelden müssen. Dies ist erst ab Dienstag 23. Juli möglich. Laut Julia Kornprobst sind Programmänderungen möglich.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht