MyMz
Anzeige

Einsatz

Feuer auf Balkon: 20 000 Euro Schaden

In einem Asylbewerberheim in Beilngries hat es gebrannt. Bewohner wollten dort offensichtlich auf offenen Flammen kochen.

In Beilngries musste die Feuerwehr ausrücken.
In Beilngries musste die Feuerwehr ausrücken. Foto: fotolia

Beilngries.In einem Asylbewerberheim in der Neumarkter Straße Beilngries ist am Sonntagnachmittag ein Feuer ausgebrochen.

Um 15.10 Uhr wurden Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst alarmiert. Laut Polizeibericht hat es dort schon häufiger Fehlalarme gegeben – doch diesmal brannte es wirklich, und zwar auf einem Balkon des ehemaligen Hotels. Das Feuer drohte auf die umliegenden Gebäudeteile überzugreifen, weshalb alle Bewohner evakuiert wurden. Wie das Feuer ausgebrochen ist, konnte laut Polizei vor Ort noch nicht eindeutig geklärt werden, da die Bewohner des betroffenen Zimmers nicht da waren.

Die Einsatzkräfte hätten aber auf dem Balkon eine Feuerstelle gefunden – mit einem Suppentopf darauf. Offenbar hatte dort jemand ein offenes Feuer entzündet und gekocht. Von dort habe das Feuer auf die Holzverkleidung des Balkons übergegriffen. Die Feuerwehr Beilngries war mit 25 Mann vor Ort und verhinderte, dass sich das Feuer noch weiter ausbreitete.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf rund 20 000 Euro geschätzt.

Lesen Sie mehr

Weitere Polizeimeldungen aus der Region Neumarkt finden Sie hier.

Weitere Nachrichten aus der Region Neumarkt finden Sie hier.

Krankenhäuser, Märkte, Museen: Sämtliche Informationen aus der Region Neumarkt verortet auf einer Karte finden Sie hier auf Mittelbayerische Maps.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Kennen Sie schon unsere ePaper-Angebote? Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht