MyMz
Anzeige

Gesellschaft

Soziale Projekte für Beilngries gesucht

Die Willibald-Schmidt-Stiftung unterstützt Projekte der Jugend- und Seniorenarbeit, aber auch karitative Einrichtungen.
Von Hans Gleisenberg

Der Stiftungszweck der Willibald-Schmidt-Stiftung ist breit gefächert – auch Wasserwacht und Feuerwehren, die Jugendarbeit leisten, werden unterstützt.
Der Stiftungszweck der Willibald-Schmidt-Stiftung ist breit gefächert – auch Wasserwacht und Feuerwehren, die Jugendarbeit leisten, werden unterstützt.

Beilngries.Spenden in Höhe von 13 000 Euro sollen in Projekte fließen, die einen Antrag gestellt haben und förderfähig sind. So hat es der Stiftungsrat der Willibald-Schmidt-Stiftung mit Sitz in Beilngries bei seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

Der Stiftungsratsvorsitzende Eduard Liebscher, der diesen Posten seit der Gründung bekleidet, sagte, die Willibald-Schmidt-Stiftung sei ein Segen für Beilngries und die ganze Region im Naturpark Altmühltal. Der Vorsitzende machte in diesem Zusammenhang auch deutlich, dass noch mehr Hilfe geleistet werden könnte. Allerdings seien die Stiftung und ihr Zweck wohl noch nicht bekannt genug, weshalb die Verantwortlichen erneut auf die Möglichkeiten einer Unterstützung hinweisen wollen.

Schmidt hatte keine Erben

Dass es zur Einrichtung der Stiftung kam, ist dem Ingenieur und Unternehmer Willibald Schmidt (1933-2012) zu verdanken, der noch zu Lebzeiten, im Jahr 2007, ein Zeichen im Bereich der sozialen Verantwortung setzen wollte. Ohne direkten Erben und somit auch Nachfolger regelte er mit dieser Stiftung seinen Nachlass. Insgesamt sieben Stiftungsräte wachen über die Verteilung der Gelder, denn die Zuteilungsmodalitäten wurden vom Geber genau geregelt.

Bei der Stiftungsgründung legte er folgende Bereiche als förderfähig fest: Bildung und Erziehung, Kunst, Kultur und Denkmalschutz, Jugend- und Altenhilfe, Umwelt-, Landschafts- und Artenschutz, Wissenschaft und Forschung mit Schwerpunkt in der Stadt Beilngries und im Naturpark Altmühltal. Der Stiftungsrat trifft sich im Jahr drei bis vier Mal, um die eingegangenen Spendenanträge zu prüfen.

Schüler und Kindergartenkinder profitieren

Die kürzliche Ausschüttung ging an viele förderwürdige Institutionen wie die Realschule Beilngries für den Schüleraustausch, den Elternbeirat des Schutzengelkindergartens für das Projekt „Musik und Bewegung“, die BRK-Jugendbereitschaft für das Sicherheitstraining am Gymnasium, den Musikverein „Alte Musik Eichstätt“, oder die Blasorchester in Beilngries und Dietfurt. Auch der Dietfurter Waldkindergarten wurde unterstützt. So können die genannten Aktivitäten, aber noch viele mehr, bezuschusst werden. Prämisse ist laut Eduard Liebscher, dass eine Aktion zwar bezuschusst, aber nicht im vollen Umfang getragen wird.

Eduard Liebscher ist Vorsitzender der Stiftung.Fotos: Gleisenberg
Eduard Liebscher ist Vorsitzender der Stiftung.Fotos: Gleisenberg

Eine Million Euro betrug zu Beginn das Stiftungsvermögen. Nach dem Tod von Willibald Schmidt im Jahr 2012 kam, durch Testament festgelegt, ein Vielfaches dieser Summe inklusive mehrerer Immobilien zum Stiftungsvermögen hinzu. Alle Gremiumsmitglieder kümmern sich darum, das Stiftungsgeld gut anzulegen, und dies, wie Liebscher versichert, im Ehrenamt und ohne eigenen Nutzen: „Es ist für uns eine Ehre, die Verantwortung für diese Stiftung zu haben und ein solch großes Vermögen zu verwalten. Alle sind mit Herzblut dabei und bringen ihre Erfahrung ein. Die Vermögensanlage ist mit mit Rentenpapieren und Aktien weit gefächert. Der Fokus steht schon ein wenig auf spekulativem Finanzverhalten“, sagte Liebscher, der auch für das vertrauensvolle Miteinander im Gremium dankte.

Der Stiftungsrat will Ende Juli weitere eingegangenen Anträge prüfen und förderfähige Projekte bezuschussen. Anträge auf Projektförderung können an die Willibald-Schmidt -Stiftung, Hauptstraße 16, 32339 Beilngries gerichtet werden. Weitere Informationen und Antragsunterlagen gibt es im Internet auf www.willibald-schmidt-stiftung.de. Neu im Förderkatalog sind nun auch die Themen Umwelt-, Denkmal- und Artenschutz. Auch Projekte zu Wissenschaft und Forschung sind förderfähig.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht