MyMz
Anzeige

Volksfest

„Unsere Vereine“ beim Volksfestzug

Neben dem Zug am Beilngrieser Volksfestsonntag war die Wahl der Volksfestkönigin ein Thema. Es gibt zahlreiche Anreize.
Von Johann Grad

Die Kindergartenkinder durften 2018 auf dem Wagen des Männergesangvereins ins „Disneyland reisen“. Foto: Grad
Die Kindergartenkinder durften 2018 auf dem Wagen des Männergesangvereins ins „Disneyland reisen“. Foto: Grad

Beilngries.Das Volksfest 2019 wirft seine Schatten voraus. Für dieses Highlight in Beilngries muss alles sorgfältig und genau organisiert werden. Ein Hauptpunkt im Programm ist der Volksfestzug, für den Alois Vieracker in bewährter Weise verantwortlich zeichnet und das Motto „Unsere Vereine“ ausgesucht hat.

„Jeder Verein kann da mitmachen, darstellen, was im Verein gemacht wird, präsentieren, was typisch ist, und die kostenlose Werbung für den Verein vor den vielen Zuschauern nützen“, betonte Vieracker. Wer keine Idee habe, soll zeigen, wie er den Verein gerade vorfindet. Er ist auch behilflich bei der Suche nach einem Motto für den Verein. „Christmas Shopping in New York“ habe sich eine Gruppierung ausgedacht. Das zeige, dass die Weiblichkeit in der Überzahl sei, so der Festzug-Organisator. Er freue sich, wenn viele Vereine mitmachen, es müsse kein Wagen sein, es gehe auch mit geringerem Engagement, der Zug werde bunter und vielfältiger. Wagenbauer beruhigte er: „Der TÜV kommt noch nicht.“ Wegen Tanzaufführungen reißt der Zug immer wieder ab, das müsse man positiv sehen und hinnehmen. Alkohol ist bei den Teilnehmenden strengstens verboten, ebenso Werbung im Zug und Beleidigungen jeder Art. Bis zum 10. August müssen Anmeldung zum Thema bei ihm eingegangen sein. Er sei immer zu erreichen unter Telefon (084 64) 1422.

Auch Bürgermeister Alexander Anetsberger appellierte an die Vereine, sich zu beteiligen, es werde sicher ein „attraktiver Zug“. Ein Höhepunkt zum Volksfestbeginn ist die Wahl der Festkönigin, was aber auch schon Angstschweiß ausgelöst hat, wenn sich zu Beginn der Wahl keine oder nur eine Kandidatin zur Verfügung stellt.

Auch hier könnten Vereine behilflich sein und in ihren Reihen junge Damen ermuntern, das Amt anzustreben. Die Festbrauerei spendiert in diesem Fall für den Verein eine Brotzeit. Jede Kandidatin erhält 100 Euro, wenn sie zur Wahl antritt. Dazu gibt es Gutscheine, außerdem ein professionelles Styling für das Fotoshooting, das ein besonderer Fotograf macht. Zur Erinnerung hat dann jede Bewerberin tolle und attraktive Bilder, so Anetsberger. Auch Teilnahme an der wichtigen und fröhlichen Bierprobe gehört dazu. Der Volksfestkönigin stellt ein Autohaus für ein Wochenende ein Cabrio zur freien Verfügung. Falls sie noch nicht Auto fahren darf, gibt es Wochenende im schönen Burgeis. Die Anschaffung eines Dirndls wird unterstützt, so Anetsberger, auf der Grünen Woche in Berlin ist sie dabei und bei vielen anderen Veranstaltungen. Gerade bei Repräsentationspflichten lerne man viel und mache gute Erfahrungen. „Und am Ende denkt jede mit Wehmut auf die schönen Erlebnisse zurück“, ist sich Anetsberger sicher. Um den jungen Damen es leichter zu machen, gibt es am 19. Juli 2019 um 18 Uhr im Kaiserbeck einen Infoabend.

Kurz & knapp

Infos: Alle Vereine, die sich angemeldet haben, erhalten von der Stadt ein Schreiben mit der Nummer für den Platz im Festzug.

Versicherungsschutz für Wagen: Alle Unterlagen stehen online und können heruntergeladen werden, die Formulare sind auch bei der Stadt erhältlich.

Volksfestreferentin: Angela Plankl ist Ansprechpartnerin.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht