mz_logo

Berngau
Dienstag, 21. August 2018 28° 2

Agrar

In Deutschland an der Spitze angelangt

Die Trocknungsgenossenschaft Röckersbühl fusioniert. Es entsteht der größte Zusammenschluss in der Bundesrepublik.
von Michael Schrafl

Die Trocknungsgenossenschaft Röckersbühl ist künftig Teil der Qualitätstrocknung Nordbayern eG.
Die Trocknungsgenossenschaft Röckersbühl ist künftig Teil der Qualitätstrocknung Nordbayern eG. Foto: Schrafl

RÖCKERSBÜHL. Fünf Trocknungsgenossenschaften mit Standorten in Gunzenhausen, Röckersbühl, Weißenburg, Windsbach und Wechingen haben sich kürzlich zur „Qualitätstrocknung Nordbayern eG“ und damit zu Deutschlands größter Trocknungsgenossenschaft vereint.

Der Zusammenschluss mit mehr als 100 Mitarbeitern und Hauptsitz in Gunzenhausen erfolgt rückwirkend zum 1. Juni. Bis spätestens Oktober rechnen die neuen hauptamtlichen Vorstände, Christian Scheuerlein aus Windsbach und Thomas Gutmann aus Wechingen, mit der Eintragung in das Genossenschaftsregister.

4000 landwirtschaftliche Mitgliedsbetriebe

Kerngeschäft der Qualitätstrocknung sind laut Scheuerlein die Heißlufttrocknung und Verarbeitung von Grünfutter zu regionalen, gentechnikfreien Einzelfuttermitteln für die künftig mehr als 4000 landwirtschaftlichen Mitgliedsbetriebe der Region. Die jährlich erzeugte Menge von 40 000 Tonnen Pellets und Ballen kommt in allen Bereichen der Nutztierhaltung sowie der Pferde- und Heimtierfütterung zum Einsatz. Daneben betreibt die Qualitätstrocknung zwei Anlagen zur schonenden Trocknung verschiedener Getreidearten, eine Pflanzenölmühle und stellt jährlich 15 000 Tonnen Mischfutter her.

„Mit der neuen Unternehmensgröße sichern wir unseren Mitgliedsbetrieben an allen fünf Standorten kurze Wege, eine verlässliche Versorgung mit hochwertigen Qualitätsfuttermitteln und damit eine dauerhaft starke Wettbewerbsposition“, sagte Gutmann. „Uns trägt die gemeinsame Vision, für unsere Mitglieder und Kunden der Ansprechpartner für Trockengrün in Deutschland zu sein“, so die beiden ehrgeizigen Vorstände.

Auch die drei ehrenamtlichen Vorstände Anton Ferschl aus Röckersbühl, Karl Heller aus Weißenburg und Karl Heinz Lechner als Gunzenhausen erwarten durch den Zusammenschluss nicht zuletzt attraktive Preise für die Mitglieder und Kunden, was vor allem aufgrund der ganz individuellen Stärken möglich werden soll, die jeder Standort in das neue Unternehmen einbringt.

Bayern ein Zentrum für die Trocknung

Der Wechinger Aufsichtsratsvorsitzende der Qualitätstrocknung, Matthias Kleemann, strebt gemeinsam mit den fünf Vorständen vor allem eine noch größere Nähe zu den landwirtschaftlichen Mitgliedern an. Erreicht werden soll dies unter anderem durch einen gezielten Ausbau der Fütterungs- und Anbauberatung.

Zur neuen Genossenschaft zählen mit der Windsbacher „WB Qualitätsfutterwerk GmbH“ und der Wechinger „Energie TG Wechingen GmbH“ zudem zwei Tochtergesellschaften, welche sich auf den europaweiten Handel mit Futtermitteln und die Gewinnung regenerativer Energien spezialisiert haben.

Laut Bundesfachverband Landwirtschaftlicher Trocknungswerke Deutschland e. V. bestehen neben der Qualitätstrocknung Nordbayern eG weitere 31 Trocknungswerke in Deutschland, davon 21 im Bundesland Bayern.

Lesen Sie mehr

Weitere Nachrichten aus den Gemeinden der Region Neumarkt finden Sie hier.

Krankenhäuser, Märkte, Museen: Sämtliche Informationen aus der Region Neumarkt verortet auf einer Karte finden Sie hier auf Mittelbayerische Maps.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht