MyMz
Anzeige

Breitenbrunn

Klärwärter geht in den Ruhestand

Der Klärwärter Jakob Weidinger wurde in den Ruhestand verabschiedet.
Ines Greiner

Jakob Weidinger mit seiner Ehefrau bei der Verabschiedung. Foto: Greiner
Jakob Weidinger mit seiner Ehefrau bei der Verabschiedung. Foto: Greiner

Breitenbrunn.Er lernte einst bei der Firma Hauck, Breitenbrunn, Gas- und Wasserinstallateur. Der damalige Bürgermeister Josef Köstler stellte Weidinger am 6. August 1984 ein. Seit die Kläranlage in Breitenbrunn im Bau ist, also seit 34 1/2 Jahren, arbeitete Jakob Weidinger hier. Er machte 1984 den Grundkurs der Klärwärterprüfung in Lauingen und 1987 seine Facharbeiterprüfung in Essen als Ver- und Entsorger. Bürgermeister Johann Lanzhammer sagte, dass Weidinger einer der ersten Klärwärter war, der als Ver- und Entsorger ausgebildet wurde. Die Erstellung eines Kanalkatasters will Weidinger noch in Teilzeit fertig machen. (pgi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht