MyMz
Anzeige

Wechsel

Personeller Umbruch bei der Feuerwehr

Der neue Vorsitzende heißt Stefan Spitz, er löst Engelbert Meier ab. Auch bei den Kommandanten gab es Änderungen.
Von Andreas Friedl

Die neue Vorstandschaft, außer einem Teil der Beisitzer, der Feuerwehr Unterbuchfeld/Siegenhofen mit zweitem Bürgermeister Peter Meier.  Foto: Andreas Friedl
Die neue Vorstandschaft, außer einem Teil der Beisitzer, der Feuerwehr Unterbuchfeld/Siegenhofen mit zweitem Bürgermeister Peter Meier. Foto: Andreas Friedl

Deining.Bei der Jahresversammlung der Feuerwehr Unterbuchfeld/Siegenhofen, die am vergangenen Samstagabend in der Gaststätte Knör in Unterbuchfeld stattfand, gab es mehrere personelle Veränderung in den Führungspositionen. Bevor es aber zu den Neuwahlen kam, konnte der bisherige erste Vorsitzende Engelbert Meier gut 50 Mitglieder sowie Deinings zweiten Bürgermeister Peter Meier und Kreisbrandmeister Klaus Eichenseer begrüßen.

In seinem Rückblick auf das vergangene Jahr erwähnte Engelbert Meier, am Ende seiner 25-jährigen Tätigkeit als erster Vorsitzender nochmals die Aktivitäten, wie die Christbaumversteigerung, den Neujahrsempfang durch die Gemeinde, den Tag der offenen Tür in Deining, ein Schafkopfrennen, Volkstrauertag und Informationsveranstaltungen, zum Beispiel für den Datenschutz. Weiter beteiligte sich die Feuerwehr an kirchlichen Veranstaltungen, wie beispielsweise Fronleichnam. Zum Ende seiner Ausführungen dankte er allen Mitgliedern, ob aktiv oder passiv für ihre hervorragende Mitarbeit.

Neuwahlen

  • Vorstand :

    Erster Vorsitzender ist Stefan Spitz. Sein Vertreter heißt Matthias Reber. Schriftführer bleibt Andreas Kirsch. Kassier ist Max Stadlmeier. Das Amt der Kassenprüfer führen Adolf Reber und Markus Nutz aus.

  • Aktive:

    Erster Kommandant wurde Florian Kirsch. Vertreter ist Matthias Kirsch. Zum dritten Kommandanten wurde Sebastian Spies gewählt.

Auch der Gemeinde Deining sprach er seinen Dank aus. Für die Aktiven in der Wehr ließ erster Kommandant Eugen Seger nochmals das Jahr 2018 Revue passieren. Neben vier Einsätzen, Hausbrand in Deining, einen Kleinbrand in Waltershof, absolvierte die Wehr noch zwei technische Hilfeleistungen. Ferner beteiligten sich die Aktiven bei einigen Feuerwehrjubiläen und führten in ihren Zuständigkeitsbereich die Pflege von Hydranten durch. Für 2019 seien, so Seger, auch wieder verschiedene Termine, wie das Feuerwehrfest in Oberbuchfeld wahr-zunehmen: „In Oberbuchfeld müssen wir gut vertreten sein.“ Ferner seien das Ablegen von Leistungsabzeichen und die modulare Truppmannausbildung vorgesehen.

Auch Seger, der nach zwölf Jahren als erster und davor fünf Jahre als zweiter Kommandant agierte, dankte der Vorstandschaft und all jenen, welche die Feuerwehr unterstützt haben. Viel Positives kam auch von Jugendwartin Katja Meier, die den Umweltsammeltag und die Übung für den Jugendleistungs- und den Wissenstest ansprach. In seinen Worten dankte zweiter Bürgermeister der Wehr für ihr Engagement und deren toller Jugendarbeit.

Erster Vorsitzender ist Stefan Spitz. Sein Vertreter heißt Matthias Reber. Schriftführer bleibt Andreas Kirsch. Kassier ist Max Stadlmeier. Das Amt der Kassenprüfer führen Adolf Reber und Markus Nutz aus. Erster Kommandant wurde Florian Kirsch. Sein Vertreter ist Matthias Kirsch. Zum dritten Kommandanten wurde Sebastian Spies gewählt. Die elf Beisitzer setzten sich aus den Gruppenführern, der Frauenbeauftragten und der Jugendwarte zusammen.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht