MyMz
Anzeige

Freizeit

Dem TSV Dietfurt viele Jahre treu

Der Verein hat langjährige und engagierte Mitglieder ausgezeichnet. Auch anstehende Aufgaben wurden besprochen.
von Franz Guttenberger

Der TSV Dietfurt ehrte viele Mitglieder. Foto: Franz Guttenberger
Der TSV Dietfurt ehrte viele Mitglieder. Foto: Franz Guttenberger

Dietfurt.Bei der Jahresversammlung des TSV Dietfurt im China-Restaurant in Dietfurt wurden treue und engagierte Mitglieder geehrt. Laut dem Vorsitzenden Michael Weigl hat sich der Mitgliederstand erhöht: Aktuell seien es 1242. Auf die Jugendarbeit werde großer Wert gelegt: Die 40 Übungsleiter betreuten 370 Jugendliche und Kinder. Der TSV-Ball sei nach wie vor ein Höhepunkt des Jahres.

Als größere Aufgabe stehe die Erneuerung der Flutlichtanlage für 30 000 Euro bevor. Außerdem werde der Zaun zwischen Volksfestplatz und Trainingsplatz erneuert und für den Trainingsplatz werde eine Bewässerungsanlage installiert.

Das Sportheim sei an Kam Wing und seine Familie verpachtet. Der Betrieb laufe sehr gut: „Wir sind stolz auf unsere neuen Wirtsleute“, sagte Weigl. Sorgen bereiteten ihm und der Vorstandschaft die geplante Bebauung des alten Baywa-Areals, das direkt an den Sportplatz angrenze. Der Bebauungsplan liege derzeit auf und der TSV habe seine Bedenken eingereicht. Der dritte Bürgermeister Bernd Mayr dankte dem TSV im Namen der Stadt. Auch er sprach die Bebauung des alten Baywa-Geländes an. Die Stadt wolle alles daran setzen, dass die Belange des TSV berücksichtigt werden. Es müsse ein neues Lärmgutachten geben.

13 Abteilungsleiter

Berichte gaben auch die 13 Abteilungsleiter ab: Jugendleiter Thomas Hierl, Fußballabteilungsleiter Matthias Staudigl, Andy Köhler für Volleyball, Rüdiger Weigt für Tischtennis, Franz Pfeifer für die Skiabteilung, Karlheinz Egert für Schach, Karl-Heinz Gaag für Nordic Sports, Rosi Semmler für Sport und Fitness, Franziska Bachhuber für Laufen, Peter Gotteswinter für Badminton, Paul Heinze für Herrensport, Helga Süß für Damenturnen und Franz Plankl für Mountainbike.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Reinhard Blodig, Angela Ferstl, Willi Ferstl, Sebastian Fritz, Lena Gotteswinter, Simon Guggenberger, Beate Hengl, Stefan Irrler, Anita Kugler, Eva Maria Matthes, Josef Meier, Roswitha Meier, Thomas Meier, Roswitha Nikol, Markus Plank, Patricia Steiger, Elisbaeth Walter, Georg Walter und Matthias Zacherl. Für 40 Jahre wurden geehrt: Stefan Baumer, Anita Plankl, Christian Salzinger und Michael Weigl. Franz Fritz, Josef Lindl und Rudolf Wagner wurden für 50 Jahre ausgezeichnet und Xaver Grünbeck für 70 Jahre.

Kurz & knapp: Ehrungen

  • 5 Jahre Tätigkeit: Reinhard Schmidt, Elisabeth Plankl, Alexander Dürr und Simone Nickls
  • 15 Jahre: Abteilungsleiter Nordic Walking, Karl-Heinz Gaag
  • Verdienstnadel in Gold: BLSV-Kreisvorsitzender Robert Hoidn ehrte Franz Fritz, der seit 40 Jahren Schatzmeister beim TSV Dietfurt ist und viele Jahre Fußball in der 1. Mannschaft spielte. (ugu)

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht