MyMz
Anzeige

Freizeit

Ein Pfingstfest voller Sport

Die DJK-SV Lengenfeld feierte mit Turnieren und Festen.
Von Andreas Friedl

Die drei geehrten Person beim DJK-SV Lengenfeld mit Verantwortlichen und Gästen  Foto: Michael Dechant
Die drei geehrten Person beim DJK-SV Lengenfeld mit Verantwortlichen und Gästen Foto: Michael Dechant

Velburg.Am Pfingstwochenende feierte der DJK-SV Lengenfeld mehrere sportliche und gesellschaftliche Veranstaltungen. Zunächst das Fußball-Landespokalfinale der U 19 Mannschaften. Dieser Veranstaltung folgte am Samstag noch das alljährliche Sommerfest. Hierbei wurden durch Franz Kerschensteiner vom DJK-Dachverband aus Eichstätt und durch den zweiten Vorsitzenden des DJK-SV Lengenfeld drei Vereinsmitglieder geehrt. Das Ehrenzeichen der DJK in Gold erhielten Johann Polster und Josef Kerschensteiner. Christine Reisig wurde als sogenannte „Stille Heldin“ ausgezeichnet.

Beim Kinderfest stand im Mittelpunkt der 5. Jurasport-Cup mit den F- und E-Jugendmannschaften, das von der Jugendleitung des Gastgebers organisiert wurde. Bei den E-Jugendmannschaften hatte am Ende das Team III der Spielgemeinschaft (SG) Velburg/Lengenfeld/Oberwiesenacker/Utzenhofen die beste Leistung vorzuweisen und landete auf Platz 1. Einen Platz dahinter kam die zweite Mannschaft des Gastgebers. Den dritten Platz sicherte sich der BSC Woffenbach II. Die weiteren Plätze belegten die SV Eintracht Seubersdorf, der TSV Wolfstein II, die SG Oberpfraundorf/Hohenfels und die Mannschaft I der SG. Den ersten Platz beim Turnier der F-Jugend sicherte sich die Vertretung des SV Eintracht Seubersdorf. Ihr folgten auf den weiteren Plätzen der FC Holzheim, der 1. FC Deining, das Team I der heimischen SG, die SG Oberpfraundorf/Hohenfels und die zweite Mannschaft der SG Velburg/Lengenfeld/Oberwiesenacker/Utzenhofen.

Der Pfingstmontag gehörte den Beachvolleyballspielern, die beim 5. Winkler-Beachvolleyball-Cup um die Plätze kämpften. Die „Dreisten Vier“ konnten sich über den Platz an der Sonne freuen. Die weiteren Plätze belegten die „Bademeister I“ vor dem Schwimmverein Parsberg. Den vierten Rang belegten die „Bademeister II. Dabei waren auch „Auf Sicherheit“, „Pritsch Perfect“, „VC ferschen vorn“, „Herz sticht“, „Das gelbe vom Ei“, „Herz Ass“, „Das Schiedsgericht gibt einen aus“ und „Jung/Dynamisch aus Eichhof“.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht