MyMz
Anzeige

Jahresversammlung

Gartler suchen neuen Vorsitzenden

Der OGV Mörsdorf wird kommissarisch geleitet.
Heike Regnet RSSV

Die Gewinner der Wettbewerbe auf Kreis- und Ortsebene  Foto: Heike Regnet
Die Gewinner der Wettbewerbe auf Kreis- und Ortsebene Foto: Heike Regnet

Freystadt.Bei der Jahresversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Mörsdorf im Gasthaus Hauf ist es nicht gelungen, nach dem Tod von Konrad Ramsauer im Oktober einen neuen Vorsitzenden zu finden.

189 Mitglieder zählt der OGV Mörsdorf. Manuela Sigert informierte in ihrem Bericht über die zahlreichen Aktivitäten im vergangenen Jahr. Ihr Dank galt allen, die sich im Verein einbringen. Ein herzliches Dankeschön galt Wilhelm Röhrl und Herbert Kellner, die sich um alle Obstbäume auf öffentlichem Grund in Mörsdorf kümmern. Die Pflege der Blumenbeete hatten Angela Buchner, Marina Lerzer und Bianca Wendlik übernommen. Ein Präsent erhielt Josefine Sattler, die in den vergangenen Jahren das Amt des Gerätewarts innehatte. Ein fester Termin im Jahreskalender des OGV ist die Teilnahme am Freystädter Volksfestzug, an dem man sich auch heuer wieder beteiligen will. Großen Anklang hatte auch der Schnittkurs für Obstbäume gefunden, so Sigert weiter. Die Nachfrage an Plätzen war so groß, dass sogar zwei Kurse abgehalten wurden. Nachgeholt werden soll die im letzten Jahr ausgefallene 50-Jahr-Feier. Termin ist am 5. Oktober. Punkten konnten Vereinsmitglieder beim Wettbewerb auf Kreisebene. Helga Regensburger erreichte einen ersten Platz, Franz Thoma und Danila Schmidt zweite Plätze. Auch vereinsintern wurde ein Blumenschmuckwettbewerb mit neuem Bewertungskonzept durchgeführt. So wurden verschiedene Disziplinen bewertet. Preise gab es für die Gewinner: in der Disziplin Nutzgarten Platz eins für Helga Regensburger, Platz zwei Elisabeth Pfeiffer; in der Disziplin Vorgarten Platz eins für Franz Thoma, Platz zwei Heinz Röttig, Platz drei Josef Schöll; in der Disziplin „Alles zusammen“ Platz eins für Edeltraud Buchner, Platz zwei Rita Deppner und punktgleich auf Platz drei Erna Hofbeck und Franz Schmid. Abwechslungsreich war das Kinderprogramm im OGV. In diesem Jahr ist unter anderem ein Ausflug zur Umweltstation geplant sowie ein Kinder- und Familiennachmittag im Rahmen der 50-Jahr-Feier.

Bei den Neuwahlen wurde Stephanie Bradl zur Schriftführerin gewählt. Da keine Vorstände gefunden werden konnten, wird der Obst- und Gartenbauverein nun zunächst kommissarisch geleitet. (nrt)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht