MyMz
Anzeige

Wirtschaft

Gerd Ortner feiert 25-jähriges Jubiläum

1994 hatte der Neumarkter Unternehmer seine Werbeagentur GOW gegründet. Zum Geburtstag gab es verblüffende Zaubertricks.
Von Eva Gaupp

Präsident Michael Matt überreichte Gerd Ortner eine Ehrenurkunde der IHK Regensburg.  Foto: Eva Gaupp
Präsident Michael Matt überreichte Gerd Ortner eine Ehrenurkunde der IHK Regensburg. Foto: Eva Gaupp

Neumarkt.Mit Kunden, Weggefährten und Freunden hat Gerd Ortner am Donnerstagabend das 25-jährige Bestehen seiner Firma gefeiert. Mit 22 Jahren hatte sich Ortner damals noch in Pyrbaum mit seiner Werbeagentur selbstständig gemacht. GOW – wie die Firma heute heißt – entwickelte sich so gut, dass er im Jahr 2000 in Neumarkt einen neuen Standort baute. Und dort wurde auch gefeiert.

„Neumarkt war ein hervorragender Nährboden für uns“, blickte Ortner zurück, der inzwischen Kunden in ganz Deutschland und über die Landesgrenzen hinaus betreut. Ihr Merkmal sei es, nicht nur Einzelwerbung anzubieten, sondern komplette Werbekonzepte – denn gerade mittelständische Betriebe verfügten oft nicht über eine eigene Marketingabteilung.

Das Jubiläum nahm der Unternehmer zum Anlass, sich bei seinem „sehr motivierten und fleißigen Team“ zu bedanken und vor allem bei seiner Lebensgefährtin Susanne Cornea und seiner Mutter Sophie Ortner, die ihm als Projektleiterin bzw. Buchhalterin in der Firma zur Seite stehen. „Bei uns ziehen alle an einem Strang.“

GOW-Mitarbeiterin Vera Barth und Sophie Ortner assistierten Dr. Peter Patzina bei einem Zaubertrick mit 10-Euro-Scheinen.
GOW-Mitarbeiterin Vera Barth und Sophie Ortner assistierten Dr. Peter Patzina bei einem Zaubertrick mit 10-Euro-Scheinen.

Aber auch Gerd Ortner selbst erhielt eine Würdigung: IHK-Präsident Michael Matt hatte aus Regensburg eine Ehrenurkunde für Ortner mitgebracht. Denn der 47-Jährige engagiert sich unter anderem seit Jahrzehnten ehrenamtlich bei den Wirtschaftsjunioren sowie in der IHK. „Gerade wenn man jeden Tag im Geschäft seinen Mann stehen muss, ist es umso bewundernswerter, wenn sich jemand auch noch in der IHK engagiert“, sagte Matt.

Als Gastredner des Abends hatte Gerd Ortner Dr. Peter Patzina eingeladen, der die Gäste mit Zaubertricks unterhielt und ihnen mit verblüffenden Fingerspielen bewies, wie sehr sich der Mensch von Trugbildern täuschen lässt. „Sie sehen nur das, was Ihr Gehirn interpretiert“, führte er aus und forderte sein Publikum auf, sich an Versuchen zu beteiligen. So fiel manch einem beim Lesen eines Textes nicht auf, dass Buchstaben fehlten oder dass ein Gorilla durchs Bild lief.

Weitere Nachrichten aus Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht