MyMz
Anzeige

Militär

US Army zeichnet 72 Mitarbeiter aus

Die US Garnison Bavaria ist die größte US Basis außerhalb der USA. In Hohenfels wurden treue zivile Angestellte geehrt.

Die Mitarbeiter, die seit vielen Jahren bei der US Army arbeiten, wurden in Hohenfels geehrt. Foto: Paul Boehm
Die Mitarbeiter, die seit vielen Jahren bei der US Army arbeiten, wurden in Hohenfels geehrt. Foto: Paul Boehm

Hohenfels.„Sie sind Teil eines Teams mit vielseitigen Berufsbildern, mit Erfahrung, Talent, Treue und Zuverlässigkeit“, sagte der Kommandeur der US Garrison Bavaria Oberst Adam J. Boyd bei der Ehrung von 72 Mitarbeitern im Gemeindezentrum Hohenfels. Viele von ihnen seien schon seit Jahrzehnten im Dienst der US Army in Hohenfels und darauf seien alle stolz. Boyd: „Sie gehören zum Team von über 330 000 zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der US Army weltweit“.

Für die geehrten zivilen Mitarbeiter wurden die amerikanische und die deutsche Nationalhymne gespielt und der rote Teppich ausgerollt, wie dies sonst nur bei einem hochkarätigen Staatsgast der Fall ist. Außerdem waren die Flaggen der 50 amerikanischen Bundesstaaten mit der deutschen und der amerikanischen Flagge zu sehen.

Die Urkunden an die Arbeitsjubilare überreichten der Kommandeur der US Garrison Bavaria, Oberst Adam J. Boyd (Grafenwöhr), Oberst Joseph Hilbert (Kommandeur JMRC Hohenfels), Deputy Garrison Manager Patrick Rothbauer sowie die Bürgermeister der Truppenübungsplatzrandgemeinden und weitere Militärs. Die Urkunden für langjährig Beschäftigte überreichte der Hohenfelser Bürgermeister Bernhard Graf im Auftrag von Ministerin Kerstin Schreyer vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales. „Im Mittelpunkt dieser Feier stehen Ihre erbrachten Leistungen und dies ist heute Ihr Tag“, sagte Boyd. „Es ist Ihr gewissenhafter Einsatz für die US Army am Standort Hohenfels, auf die wir alle stolz sind. Sie tragen Jahr für Jahr dazu bei, dass es im Truppenübungsplatz Hohenfels mit all seinen Einrichtungen rund läuft, Sie leisten mit ihrer Arbeit einen großen Beitrag für die Einsatzbereitschaft der US Army überhaupt.“

Im Namen der Truppenübungsplatzumlandgemeinden und des Landkreises Neumarkt sprach der Hohenfelser Bürgermeister Graf von einer guten Ergänzung und einer engen Verbundenheit mit den US Streitkräften. Sie seien ein gewichtiger Arbeitgeber in der Region. Mit einem Zitat des ehemaligen Pfarrers Konrad Mühlbauer von Hohenfels erinnerte er daran, dass die Unzufriedenheit das Ende des Glücks bedeute. „Aber von Unzufriedenheit kann ich keine Spur erkennen“, sagte er zu den Jubilaren. Mit einem Freiwilligenpreis für die Unterstützung der Garnison und der Grundschule wurden Sergeant Dajanne Gadson und Sergeant Shaianne Winters geehrt. Für 50 Jahre im Dienst bei der US Army wurde Horace Perry mit einer Urkunde gewürdigt. Für ihr Engagement um die Hohenfelser Schulen wurde Nickayla Myers-Garner mit der Zivildienstmedaille ausgezeichnet. (abp)

Sie wurden geehrt:

  • 50 Jahre bei der US Army: Horace Perry (Hohenfels)
  • 45 Jahre: Qunice Leo Rucker (Hohenfels)
  • 40 Jahre: Reinhard Hierl (Parsberg), Rosalinde Kerres (Beratzhausen), Gregory Harvey und Jorge Montalvo (Hohenfels).
  • 35 Jahre: Eva Schwenzl und Werner Eglmeier (Velburg), Robert Graf und Ludwig Sachsenhauser (Burglengenfeld), Brigitte Kafi (Regensburg), Johann Koller (Parsberg), Erich Kricke (Hohenburg), Johann Kotzbauer, David Kornegay und Kennetz McKoy (Hohenfels), Gerhard Rappl (Emhof), Georg Schmid (Lupburg).
  • 30 Jahre: Sven Baechtle (Deining), Alfred Bauer (Breitenbrunn), Claudia Brown, Andreas Kraus, Alfons Meier, Peter Schmidt, Michael Lefebvre (Hohenfels), Franz Fruth, Franz Xaver Koller und Franz Weigert (Parsberg), Georg Riel und Herbert Rittirsch (Neukirchen), Horst Rascher (Kallmünz), Josef Schaar (Hohenburg), Hubertus Söder (Schmidmühlen), Silke Iff (Velburg), Gerhard Jäger (Schwandorf).
  • 25 Jahre: Reinhold Meier (Parsberg), Manfred Müller (Freihung), Edmund Thebert (Neumarkt), Michael Berryman, Kenneth Jurarez und Joseph Helbling (Hohenfels).
  • 20 Jahre: Martin Birkhahn, Karl Jäger, Cornelia Williams, Joshua Davies, Ellen-Elizabeth Flood und Robin Sherard (Hohenfels), Gottfried Link, Michael Schmidt (Parsberg), Violetta Grant, Heinrich Stahlmann (Burglengenfeld), Vincenz Hildebrand (Neumarkt), Konrad Meier (Laaber), Josef Renner (Hemau), Oliver Waldschlag (Deining) und Helmut Wilfling (Kallmünz).
  • 15 Jahre: Heidemarie Coleman (Staufersbuch), Sylvia Dechant (Beratzhausen), Gerhard Donauer (Hemau), Andrea Howard (Rieden), Andreas Steuer (Maxhütte-Haidhof), Thomas Zwack (Neumarkt), Hubert Luber, Erwin Schiessl (Parsberg), Robert Wilson (Hohenfels).
  • Zehn Jahre: Angelika Herdegen (Barbing), Arthur Hofmann (Teublitz), Lorenz Daniela (Sulzbach-Rosenberg), Andrea Sattler (Regensburg), Kerstin Veen (Rieden), Robert Wagner und Uwe Wisskott (Parsberg).

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht