MyMz
Anzeige

Medien

INTV stellt sein Programm Ende Juni ein

Der Sender bewirbt sich nicht mehr um eine Lizenz. Das Programm wurde im Landkreis Neumarkt ausgestrahlt.

Der Fernsehsender intv sendet auch im Landkreis Neumarkt. Foto: Julian Stratenschulte
Der Fernsehsender intv sendet auch im Landkreis Neumarkt. Foto: Julian Stratenschulte

Neumarkt.Der regionale Fernsehsender intv bewirbt sich bei der zuständigen Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien (BLM) nicht mehr um eine weitere Verlängerung der Sendelizenz. Wie die intv-Geschäftsführung mitteilt, hat sich die Mehrheit der Gesellschafter – darunter der Donaukurier-Verlag – zu diesem Schritt entschlossen, weil sie im linearen, regionalen Fernsehen keine wirtschaftlichen Perspektiven mehr sieht, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Damit endet das Programm Ende Juni.

Die derzeitigen Gesellschafter seien aber darüber einig, dass sie im Sinne der Mitarbeiter einen möglichst reibungslosen Übergang zu einem neuen Lizenznehmer gewährleisten wollen. Die BLM wird voraussichtlich im Laufe des ersten Quartals 2019 über die Neuvergabe der Sendelizenz entscheiden.

1988 hatten sich drei Anbieter zu intv zusammengeschlossen, um einen aufreibenden Konkurrenzkampf zu beenden. Sukzessive war das Sendegebiet erweitert worden, 1995 war der Landkreis Neumarkt hinzugekommen. Nach Senderangaben sehen rund 40000 Menschen die Angebote täglich, die Reichweite betrage rund 300000 Zuschauer. Derzeit sind rund 20 Festangestellte Mitarbeiter bei dem Sender mit Sitz in Ingolstadt beschäftigt. Das Programm ist auch auf der Frequenz von RTL zu empfangen.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht