MyMz
Anzeige

Straßenbau

Ein Weg für zwei Gemeinden

Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz hat das Wegebauprojekt „Pattershofen-Schlögelsmühle“ eingeleitet.

Die Straße zwischen dem Wasserwerk Schlögelsmühle und dem westlichen Ortseingang Pattershofen wird verbreitert. Foto: Hans-Peter Schmucker
Die Straße zwischen dem Wasserwerk Schlögelsmühle und dem westlichen Ortseingang Pattershofen wird verbreitert. Foto: Hans-Peter Schmucker

Lauterhofen. Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz hat das Wegebauprojekt „Pattershofen-Schlögelsmühle“ eingeleitet und für die geplanten Infrastrukturverbesserungen 256 000 Euro Fördermittel freigegeben. Die Gesamtkosten sind mit 341 000 Euro veranschlagt. Die Umsetzung des Wegebauprojekts entspricht den Zielsetzungen des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts der „NM-ARGE 10“ bzw. des Regionalen Entwicklungskonzeptes der „LAG Regionalentwicklung Amberg-Sulzbach e.V.“. Die Marktgemeinden Lauterhofen und Kastl beabsichtigen im Rahmen des Wegebauprojekts die Gemeindeverbindungsstraße Brunn-Pattershofen zwischen dem Wasserwerk Schlögelsmühle und dem westlichen Ortseingang Pattershofen auszubauen. Der Weg ist zudem Bestandteil der überregionalen Radwege „Schweppermann“ und „Lauterachtal“. Der asphaltierte Weg befindet sich aktuell in einem schlechten baulichen Zustand. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite kommt es im Begegnungsfall immer wieder zu Gefahrensituationen für Wanderer und Radfahrer durch land- bzw. forstwirtschaftliche Nutzfahrzeuge. Daher wird die Fahrbahn im Zuge des Wegebaus entsprechend verbreitert.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht