MyMz
Anzeige

Unterhaltung

Kleinkunst und Craftbeer im Kulturstadel

Der Kulturstadel Lauterhofen begeistert mit abwechslungsreichem Programm. Auftakt macht PROFeel am Samstag.

Die aus dem Bayerischen Fernsehen bekannten Diatoniks treten am Samstag, 30. März, im Kulturstadel in Lauterhofen auf. Foto: Otto Göttler, 2018
Die aus dem Bayerischen Fernsehen bekannten Diatoniks treten am Samstag, 30. März, im Kulturstadel in Lauterhofen auf. Foto: Otto Göttler, 2018

Lauterhofen.Der Kulturstadel Lauterhofen startet im neuen Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen durch. In der schönen Kleinkunstbühne am Flüsschen Lauterach mit angegliederter Craft-Beer-Brauerei ist bis April einiges geboten. Der Vorverkauf der Tickets ist bereits gestartet. Diese sind online unter okticket.de erhältlich und an allen üblichen Vorverkaufsstellen.

Im Februar macht den Anfang PROFeel. Mit großartiger Chormusik begeistern sie am Samstag, 9. Februar, ab 19.30 Uhr. Dies verspricht einen erfrischenden Trip durch die verschiedenen Jahrzehnte der deutschen Musikgeschichte. Ein bunt gestalteter Abend, der Überraschungen für jedermann bietet, begleitet von Musical- und Bühnenkünstlern. Die Moderation übernimmt das Freie Theater Oberpfalz.

Am Samstag, 16. Februar, ab 20 Uhr tritt Wolfgang Kamm auf. Er ist bekannt aus dem Bayerischen Rundfunk. Mit seinem Programm „Di kennt ja koana" begeistert er im bayerischen Dialekt. Als er gezeigt bekam, wie man aus der Klampfe Töne rausbringt, nahm das Schicksal seinen Lauf. Immer unterwegs um Musik zu machen kommt der Gewinner des Oberpfälzer Kabarettpreises `17 mit seiner kleinen musikomischen Kamödie nach Lauterhofen. Den Abschluss im Februar am Samstag, 23. Februar, , ab 20 Uhr machen die Old Folks. Das Trio Old Folks hat sich ganz der akustischen Musik verschrieben. In einer außergewöhnlichen Besetzung spielen sie die großen Hits von Bob Dylan bis hin zu Eric Clapton. Das Ganze gewürzt mit einer schönen Prise Humor und Selbstironie.

Eintrittskarten

  • Vorverkauf:

    Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es für die Auftritte PROFeel am 9. Februar, Wolfgang Kamm am 16. Februar, Old Folks am 23. Februar, Otto Göttler und die Diatoniks am 30. März, Realitätenmacher am 27. April.

  • Abendkasse:

    Für alle anderen Veranstaltungen gibt es Tickets an der Abendkasse.

Bockbierfest im März

Im März geht es los mit einem Bockbierfest in der urigen Wirtshausstube am Samstag, 9. März, ab 19 Uhr. Am irischen Feiertag dem St. Patricks Day am Samstag, 16.03. , ab 20 Uhr kommt Wolle Herrmann. Mit Akustik und E-Gitarre sowie Gesang spielte und sang er sich in jungen Jahren durch die Fußgängerzonen Europas. Zum St. Patrick's Day tritt der von vielen Neumarktern geschätzte Straßenmusiker bei uns in Lauterhofen auf. Alte Bekannte bespielen am Samstag, 23.03. ab 20 Uhr die Bühne: Goodly and her Goodlingers. Das Quartett aus Neumarkt bringt die Klassiker der Pop-Ära auf die Bühne. Sie verzaubern mit hochklassiger Musik von Beatles bis Michael Jackson. Da ist für jeden etwas dabei und die Tänzer sind eingeladen das Tanzbein zu schwingen. Den Abschluss im März am Samstag, 30. März, ab 20 Uhr machen Otto Göttler und die Diatoniks. Da fand ein 65-jähriger Musik-Kabarettist zu Balkanbeat und Bayernpunk und schoss mit seinen Texten eine derart freche Breitseite gegen die soziale Ungerechtigkeit, dass man nur sagen kann: Die heutige Jugend ist im Vergleich nur ein mumifizierter Lichtabglanz ihrer SmartphoneDisplays. Otto Göttler und seine Diatoniks hingegen lieferten revolutionäres Feuer. Ganz falsch wäre der Eindruck, die Diatoniks hätten einen intellektuellen Problemtext-Abend abgefeiert. Ganz im Gegenteil versteckten sich die wichtigen Lieder in einer wahren Party-Mucke.

Nur kurz gab’s Zwischenspiele aus Blues und Funk, meist aber mehrfach beschleunigte Polkas und Zwiefache – eine schnelle Taktung fast wie bei „La Brass Banda“. Das Konzert der Diatoniks wurde entgegen der Veröffentlichung auf dem Flyer auf den 30. März vorverlegt. Dafür entfällt das Konzert von Giftwood.

Berchinger Neurosen im April

Am Samstag, 13. April, ab 20 Uhr spielen die Berchinger Neurosen. Die sechs Musiker spielen Klezmer mit der Steirischen, zwischendrin mal irische Musik und während der Begriff im Zusammenhang mit Zwangshandlungen Verwendung findet, scheint ihr einziger Zwang Musikmachen zu sein. Am Ostersonntag, 21. April, ab 20.30 Uhr findet bei freiem Eintritt die Oldie Party statt. DJ Helmut B. setzt sich wieder an den CD-Player und legt die besten Hits der vergangenen Jahrzehnte auf. Die letzte Veranstaltung am Samstag, 27. April, ab 20 Uhr begehen die Realitätenmacher – „Freunde fürs Leben (zwangsweise)“.

Zu allen Veranstaltungen gibt es hauseigenes Bier vom Braumeister für die Besucher persönlich gezapft. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Sechser-Tragerl mit nach Hause zu nehmen.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht