MyMz
Anzeige

Aktion

Lupburger Handwerker präsentieren sich

Am Tag des Handwerks ist am 7. April einiges geboten – es gibt Musik, ein Preisrätsel und ein buntes Programm.
Von Ludwig Walter

Das Orga-Team bereitet den Tag des Handwerks vor. Foto: Ludwig Walter
Das Orga-Team bereitet den Tag des Handwerks vor. Foto: Ludwig Walter

Lupburg.Der Markt Lupburg rüstet sich zum „Tag des Handwerks“, der im zweijährigen Turnus am Sonntag, 7. April, auf den Straßen und Plätzen des Marktfleckens gefeiert wird. Das Organisationsteam mit Doris Rösner, Konrad Maier, Robert Hoidn und Andreas Schmid, das dem Bürgermeister und der Marktgemeinde zur Seite steht, hat die konkreten Planungen abgeschlossen und mit der Werbung im gesamten Landkreis mit der Verteilung von über 14 000 Flyern begonnen.

Zur Präsentation ihrer Produkte aller Art haben über 50 Lupburger bzw. einheimische Betriebe, Vereine und Organisationen ihre Teilnahme zugesagt. Die Besucher können sich von 10 Uhr bis 17 Uhr beim zwanglosen Flanieren durch die Straßen und Plätze vom hohen Leistungsstand und der Stärke der Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe sowie der übrigen Aussteller überzeugen und viele kulinarische Schmankerln aller Art genießen. Das Programm sieht vor: Um 11 Uhr eröffnet Bürgermeister Manfred Hauser im Burghof die Handwerksschau mit musikalischer Begleitung und die Gestaltung durch den Kindergarten.


Flohmarkt und Schminken für Kinder

Ab 10.30 Uhr steigt ein musikalisches Programm mit vielen Musikgruppen, unter anderem die Lupburger Blasmusik, der Spielmannszug Markt Lupburg, die Lupburger Musikanten u.v.m. in den Gasthäusern und auf der Bühne am Kirchplatz. Um 13 Uhr, Bühne am Kirchplatz: Eröffnung durch die Grundschule Lupburg mit stündlich wechselndem Programm. Ab 13 Uhr im Pfarrheim: Kinderflohmarkt, Kinderschminken (VKKK), Kaffee und Kuchen (KDFB). Beim großen Preisrätsel können ein Reisegutschein und viele Sachpreise gewonnen werden. 17 Uhr Verlosung aus dem Preisrätsel auf der Burg mit musikalischer Begleitung, anschließend Ausklang in den Gaststätten und an den Gastronomieständen.

Beim großen Preisrätsel sind alle Antworten auf die Preisfragen auf dem Weg durch die Ausstellung und im Burgsaal auf der Burg zu finden.

Da sich am „Tag des Handwerks“ der gesamte Ort präsentiert und viele Gäste aus nah und fern erwartet werden, geht es natürlich nicht ohne Unterstützung der Anwohner. Betroffen sind vor allem die öffentlichen Parkplätze und Bereiche von der Degerndorfer Kreuzung bis zur Burg hinauf, die von den vielen Ständen und Betreibern belegt sein werden. Die Anwohner werden gebeten, ihre Fahrzeuge etwas außerhalb dieser Zone zu parken.

Weitere Nachrichten aus der Region Neumarkt lesen Sie hier.

Tag des Handwerks

  • Oldtimertreffen:

    Hierfür werden noch Teilnehmer gesucht.

  • Anmeldung:

    Wer am Sonntag, 7. April , seinen Bulldog, sein Auto oder Motorrad präsentieren will, meldet sich für weitere Informationen bei Karl Riehl, Pöfersdorf, unter der Telefonnummer (0 94 92) 18 81, E-Mail: maria.riehl@web.de. (pwa)

  • Tag des Handwerks:

    Es haben sich 50 Teilnehmer angemeldet.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht