MyMz
Anzeige

Versammlung

Marianne Hauser übernimmt Vorsitz

Der VdK-Ortsverband Lupburg hat neu gewählt.
Von Ludwig Walter

Der VdK-Ortsverband Lupburg hat einen neuen Vorstand.  Foto: Ludwig Walter
Der VdK-Ortsverband Lupburg hat einen neuen Vorstand. Foto: Ludwig Walter

Lupburg.Zum Auftakt der Mitgliederversammlung des VdK-Ortsverbands Lupburg, die im Gasthaus Pöppel stattfand, begrüßte 1. Vorsitzender Hans-Jürgen Schlicher die Anwesenden. Bürgermeister Manfred Hauser dankte den Verantwortlichen des Ortsverbands und dessen Mitglieder für ihren Einsatz in vielen sozialen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens.

Kreisvorsitzende Antje Dittrich dankte allen Sammlern für ihren uneigennützigen Einsatz. Sie wies darauf hin, dass der VdK-Kreisverband am 28. März 2020 einen Bus zur Teilnahme an einer Großdemonstration in München zur deutschlandweiten Aktion „Rente für Alle“ einsetzt. Zum Rücktritt von 1. Vorsitzenden Hans-Jürgen Schlicher stellte sie fest, dass damit eine erfolgreiche Ära zu Ende gehe. Sie dankte ihm für seinen unermüdlichen Einsatz. Schlicher ging in seinem letzten Tätigkeitsbericht auf das ungebremste Wachstum des VdK-Sozialverbands ein und zeigte die Mitgliederbewegungen auf. Der Ortsverband hat aktuell 154 Mitglieder. Schlicher beklagte die zunehmende Kälte und die Gefühllosigkeit in den menschlichen Beziehungen. Er erinnerte daran, dass es in diesem Jahr in Lupburg keine VdK-Sammlungen gibt, da sich keine Sammler zur Verfügung gestellt hatten. Zu seinem Rücktritt bemerkte er, dass er nach dem überraschenden Rücktritt von Alois Winter im Jahr 2006 das Amt übernommen hatte. Nach 13 Jahren als 1. Vorsitzender sei es Zeit, diese Aufgaben in jüngere Hände zu geben.

Die Wahlen ergaben: 1. Vorsitzende Marianne Hauser, stellvertretender Vorsitzender Hans-Jürgen Schlicher, Schriftführerin Frieda Winter, Kassenverwalterin Margot Füracker, Beisitzer Franz Walter und Hans Schäffer, VdK-Kreisdelegierte Marianne Hauser, Stellvertreterin Margot Füracker.

Nach ihrer Wahl zur 1. Vorsitzenden sagte Hauser, dass sie zu diesem Amt Ja gesagt habe, damit in Lupburg der VdK-Ortsverband bestehen bleibe, um kranken und bedürftigen Mitmenschen Hilfe zu vermitteln und in der Not zu begleiten. Für 25 Jahre VdK-Treue wurde Franz Gabler geehrt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht