MyMz
Anzeige

Trauung

Nach sechs Jahren sagten sie „ja!“

Pfadfinder und Mitglieder des Motorradklubs erwarteten Katharina Schmidt und Andreas Stieglmeier in Lupburg vor der Kirche.
Von Christiane Vatter-Wittl

Mit einem langen Spalier wurden die Brautleute Stieglmeier bei ihrer kirchlichen Trauung überrascht. Foto: Sarah Brüderlein
Mit einem langen Spalier wurden die Brautleute Stieglmeier bei ihrer kirchlichen Trauung überrascht. Foto: Sarah Brüderlein

Lupburg.Mit einem besonders langen Spalier wurden die Brautleute Stieglmeier bei ihrer kirchlichen Trauung überrascht. Katharina Schmidt aus Parsberg und Andreas Stieglmeier haben sich beim Mittelalterfest in Parsberg kennengelernt. Seit sechs Jahren sind sie zusammen und wohnen im renovierten Haus der Eltern des Bräutigams. Pfarrer i.R. Johann Schächtl traute das Paar in der Sankt Barbara Kirche in Lupburg. Der Chor Akzente sorgte für die musikalische Umrahmung des feierlichen Gottesdienstes. Die Pfadfinder aus Parsberg, die Arbeitskolleginnen und das Maskottchen Zinni der Abteilung Lesermarkt der Mittelbayerischen Zeitung, Motorradfahrer des Motorradklubs MKB4 und weitere befreundete Zweiradfahrer überraschten das Brautpaar mit einem tollen Spalier. Die Feier fand auf der Burg Parsberg statt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht