MyMz
Anzeige

Jubiläum

SKK See feiert das Hundertjährige

Der Verein hat für das dreitägige Fest ein umfangreiches Programm vorbereitet.
Ludwig Walter

Die Festdamen der Soldaten- und Kriegerkameradschaft See freuen sich auf das Gründungsfest. Foto: Alois Heinloth
Die Festdamen der Soldaten- und Kriegerkameradschaft See freuen sich auf das Gründungsfest. Foto: Alois Heinloth

Lupburg.Die Soldaten- und Kriegerkameradschaft See (SKK) ist für die Feier ihres 100-jährigen Bestehens bestens gerüstet. Der Festausschuss hat unter der Leitung von Vorsitzendem Georg Pirzer für das Gründungsfest vom 14. bis 16. Juni ein abwechslungsreiches dreitägiges Programm zusammengestellt. Die Schirmherrschaft haben Finanz- und Heimatminister MdL Albert Füracker und Bürgermeister Manfred Hauser übernommen, Patenverein ist die SKK Willenhofen-Herrnried, die 22 Festdamen werden von Maria Pirzer angeführt und freuen sich besonders auf das Jubelfest. Zur Abwicklung der Festivitäten haben die vielen Helfer den Spielplatz am Fuß des Bichlberges in einen Festplatz verwandelt und das beheizbare Festzelt aufgestellt.

Zum Einstieg steigt am Freitag im Festzelt ein „Rocknacht“ mit der Band Xtreme. Einlass ist ab 20 Uhr.

Am Samstag ist um 17.30 Uhr die Zusammenkunft mit dem Patenverein SKK Willenhofen-Herrnried und den örtlichen Vereinen zum Gang zum Kriegerdenkmal angesetzt. Dort wird der gefallenen, vermissten und verstorbenen Kameraden gedacht. Um 19 Uhr erfolgt im Festzelt der Bieranstich und danach leitet Schirmherr Albert Füracker zur Ehrung verdienter Vereinsmitglieder über. Ab 20 Uhr sind die „Gipfelstürmer“ für den Stimmungs- und Heimatabend verantwortlich.

Am Sonntag lässt der Spielmannszug Markt Lupburg um 7 Uhr den Weckruf erschallen und ab 7.30 Uhr werden die Fahnenmutter mit ihren Festdamen, die Schirmherren und der Patenverein SKK Willenhofen-Herrnried eingeholt. Ab 8 Uhr treffen die Gastvereine im Festzelt ein. Der Festgottesdienst beginnt um 9.30 Uhr im Festzelt und wird von der Blasmusik Lupburg musikalisch begleitet. Vor dem Mittagessen im Festzelt überbringt Schirmherr Manfred Hauser die Grüße der Marktgemeinde und die Ehrengäste erweisen dem Jubelverein ihre Referenz.

Die Aufstellung zum Festzug erfolgt um 13.30 Uhr und ab 14 Uhr zieht er durch die Straßen von See und zum Abschluss mit allen Fahnen in das Festzelt ein. Mit einem gemütlichen Festzeltbetrieb, bei dem die Partyband Stand by bis in die späten Abendstunden für Stimmung sorgt, klingt das Gründungsfest aus. (pwa)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht