MyMz
Anzeige

Neuer Glanz für alte Brunnenanlage

Viele Jahrzehnte, wenn nicht schon ein paar hundert Jahre, ist am St.-Anna-Platz in der Velburger Vorstadt ein Brunnen vorhanden, der mit einer Handpumpe betrieben wird und dessen Wasser in einen Brunnentrog läuft.
Andreas Friedl

Bürgermeister Christian Schmid, Reinhard Engl, Günther Koller, Ludwig Bürzer und Anton Gloßner (v. l.) vor dem neuen Brunnentrog.
Bürgermeister Christian Schmid, Reinhard Engl, Günther Koller, Ludwig Bürzer und Anton Gloßner (v. l.) vor dem neuen Brunnentrog. Foto: Andreas Friedl

Velburg.Da sich der Wassertrog mehr oder weniger fast schon aufgelöst hatte, wurde vom städtischen Bauhof ein größerer Eichenstamm herangeschafft, bei der auch Mitarbeiter Günther Koller beteiligt war. Anschließend wurde vom inzwischen 90-jährigen Ludwig Bürzer in den vergangenen Wochen in mühevoller Arbeit mit einem sogenannten Hohldechsel ein Wasserauffangbecken aus dem Baumstamm gearbeitet. Anton Gloßner, der erst vor Kurzem seinen 80. Geburtstag gefeiert hatte, baute anschließend eine von ihm gefertigte Kupferwanne in den Freiraum ein, so dass das aus dem Brunnen hochgepumpte Wasser keine Fäulnis mehr verbreiten kann. Aufmerksamer Betrachter bei Ortstermin war neben Bürgermeister Christian Schmid auch Reinhard Engl, der sich auch vorher schon um die Pflege und Erhaltung der Brunnenanlage gekümmert hatte. (naf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht