MyMz
Anzeige

ÖPNV

Mit dem Bus zum Neumarkter Volksfest

Die Stadtwerke bieten ab 7. August zahlreiche Sonderfahrten an. Eine Fahrt kostet 1,70 Euro, Familien zahlen vier Euro.

Die Stadtwerke bieten zum Volksfest wieder zahlreiche Sonderfahrten an.
Die Stadtwerke bieten zum Volksfest wieder zahlreiche Sonderfahrten an. Foto: NT-Archiv

Neumarkt.Die Stadtwerke Neumarkt (SWN) haben für das Jura-Volksfest 2015 wieder zahlreiche Sonderfahrten mit dem „stadtbus neumarkt“ geplant und dabei auch die Fahrplanwünsche der Kommunen Berngau, Pilsach und Sengenthal berücksichtigt. Das Jura-Volksfest findet heuer vom 7. bis 17. August statt.

Auf Anregung des Festausschusses erhält in diesem Jahr jede fünfte Person, die im Vorverkauf bei den Stadtwerken Neumarkt in der Ingolstädter Straße 18 das elf Tage gültige Volksfest-Ticket kauft, eine Biermarke gratis. Das Volksfest-Ticket kostet für eine Person elf Euro und für eine Familie 16,50 Euro. Das Familien-Ticket kann von zwei Erwachsenen und deren Kindern bis 17 Jahre genutzt werden. Die Volksfest-Tickets werden personenbezogen ausgegeben und sind nur in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis gültig, teilen die Stadtwerke mit.

Die Einzelfahrt kostet für Erwachsene 1,70 Euro, für Kinder von sechs bis 14 Jahren 0,80 Euro und für eine Familie (zwei Erwachsene und deren Kinder bis 17 Jahre) vier Euro. Alle erforderlichen Fahrkarten sind auch beim Fahrpersonal erhältlich.

Die genannten Fahrkarten werden am ersten und zweiten Familiennachmittag sowie am Seniorennachmittag jeweils ab 12 Uhr und von Montag bis Freitag grundsätzlich ab 18.10 Uhr für die Fahrt zum Jura-Volksfest anerkannt. Dies gilt auch für die Fahrt zum Pferdemarkt am Montag, 17. August.

Für die im Programmheft aufgeführten Sonderfahrten gelten allerdings keine Fahrkarten nach dem VGN- oder RVV-Tarif, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Samstags (auch Mariä Himmelfahrt) und sonntags beginnen im Stadtgebiet einige Fahrten bereits um circa 18 Uhr. Ab etwa 22 Uhr werden die Haltestellen grundsätzlich nur dann bedient, wenn stadtauswärts ab der St.-Florian-Straße ein Bedarf besteht.

Die zentrale Haltestelle für alle Stadtbuslinien ist auf dem neuen Busparkplatz an der St.-Florian-Straße gegenüber dem Feuerwehrhaus eingerichtet. Die Stadt Neumarkt hat auch auf die Anregungen der Busnutzer aus dem Vorjahr reagiert und kürzere, gut ausgeleuchtete Fußwege von und zum Festplatz realisiert.

Der Fahrplan steht im Internet unter www.swneumarkt.de. Das Programmheft ist auch in den Stadtbussen erhältlich.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht