MyMz
Anzeige

Veranstaltungen

Ärzte aus Neumarkt informieren

Experten referieren in Neumarkt über aktuelle Themen aus dem Gesundheitssektor. Wir haben eine Übersicht.
Von Susanne Wolf

Experten aus der Region informieren über aktuelle Themen aus dem Gesundheitssektor. Foto: Patrick Pleul/dpa
Experten aus der Region informieren über aktuelle Themen aus dem Gesundheitssektor. Foto: Patrick Pleul/dpa

Neumarkt.Wie trägt man am besten sein Baby? Wie sieht es auf einer Palliativstation aus? Welche Vor- und Nachteile bringt die minimalinvasive Hüftendoprothetik mit sich? Diese und viele weitere Fragen werden in den kommenden Tagen bei Informationsveranstaltungen und Vorträgen in Neumarkt beantwortet. Hier referieren Ärzte und andere Experten über eine Vielfalt an Gesundheitsthemen.

Wer sich für weitere Gesundheitsveranstaltungen in der Region interessiert, kann sich durch unsere Übersicht klicken.

Trageberatung beim „Still-Treff“ in Neumarkt

Beim „Still-Treff“ am Klinikum Neumarkt geht es dieses Mal ums Thema „Jedes Kind will getragen werden“. Mit dabei ist Trageberaterin Iris Hiecke. In angenehmer Runde können sich sowohl werdende als auch frisch gebackene Mütter austauschen. Sie erhalten zudem Beratung und Infos rund ums Thema „Baby“ – und natürlich auch zum Thema „Stillen“. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Fragen steht das Team der Wöchnerinnenstation unter Telefon (0 91 81) 4 20 38 00 zur Verfügung.
Dienstag, 15. Oktober, 9.30 bis 11 Uhr, Aufenthaltsraum der Station 2C im Klinikum Neumarkt

Technik

So hilft ein Roboter Urologen im OP

Im Josefskrankenhaus ist der neue daVinci-Roboter im Einsatz. Er kann Inkontinenz nach einer Prostatakrebs-OP verhindern.

Infos zur minimalinvasiven Hüftendoprothese

Eine künstliche Hüfte im Röntgenbild: Verschleißt die natürliche Struktur, kann sie auf diese Weise ersetzt werden. Foto: Florian Schuh/dpa
Eine künstliche Hüfte im Röntgenbild: Verschleißt die natürliche Struktur, kann sie auf diese Weise ersetzt werden. Foto: Florian Schuh/dpa

Das Endoprothetikzentrum lädt Interessierte zur Infoveranstaltung „Die minimalinvasive Hüftendoprothese“ ein. Durch die minimalinvasive Hüftendoprothetik werden die Weichteile geschont. Zudem ermöglicht die Technik einen kürzeren Hautschnitt. Trotzdem sorgt das Thema für Diskussion. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Donnerstag, 24. Oktober, 18.30 Uhr, Konferenzraum UC341 im Klinikum Neumarkt

Führung durch die Palliativstation in Neumarkt

Interessierte können sich bei einer Führung einen Eindruck von der Palliativstation verschaffen. Hier finden beispielsweise Menschen, die an einer weit fortgeschrittenen, unheilbaren, sich weiter entwickelnden Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung leiden, Hilfe und Aufklärung. Auch für die betroffenen Angehörigen gibt es Unterstützung. Die Führung ist kostenlos. EIne Anmeldung ist nicht erforderlich.
Freitag, 25. Oktober, 13.30 Uhr, 2. OG im Donauer-Stiftungsgebäude des Klinikums Neumarkt

Infoabend für Schwangere in Neumarkt

Bei Babys gilt es, immer auf eine gesunde Entwicklung zu achten. Foto: Monika Skolimowska/dpa
Bei Babys gilt es, immer auf eine gesunde Entwicklung zu achten. Foto: Monika Skolimowska/dpa

Schwangere und ihre Partner können sich über die Schwangerschaft sowie die bevorstehende Geburt informieren. Zudem gibt es einen Vortrag über das Elterngeld. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Mittwoch, 30. Oktober, 18 Uhr, Konferenzraum UC341 im Klinikum Neumarkt

Irrtümer und Änderungen sind vorbehalten. Weiterführende Infos gibt es bei den Veranstaltern. Wir haben eine Veranstaltung übersehen? Dann kontaktieren Sie die zuständige Redakteurin.

Weitere interessante Tipps, News und Artikel rund ums Thema „Gesundheit“ gibt es hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht