MyMz
Anzeige

Fußball

FC-Bayern-Meisterschaft zum Jubiläum

Der Fanclub Pilsach Bayern Batzis hat sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Dabei gab es doppelten Grund zur Freude.

Einige Gründungsmitglieder wurden geehrt. Foto: Maria Krauß
Einige Gründungsmitglieder wurden geehrt. Foto: Maria Krauß

Neumarkt.Mit einem gemütlichen Abend und dem Gewinn der Meisterschaft des FC Bayern München hat der Fanclub Pilsach Bayern Batzis sein 25-jähriges Vereinsjubiläum gefeiert. Der erste Vorsitzende, Rupert Kilian, gab auch einen Blick über die Vereinsgeschichte, welche am 23. September 1994 in seinem Wohnzimmer in der Gründung des Vereins gipfelte.

Doch zuvor hatten schon Überlegungen hierzu stattgefunden und so fuhr kurzerhand ein Auto von Pilsach nach München, um beim FC Bayern München alles Notwendige in die Wege zu leiten.

Feier ist gut in Erinnerung

Mittlerweile habe es viele Highlights gegeben und auch seien schon mehrere Jubiläums-Feiern veranstaltet worden, egal ob groß mit Festzelt oder eher in kleinerem Rahmen, berichtete Kilian. Besonders hervor hob der Vorsitzende das 15-jährige Bestehen, bei dem es eine Fahnenweihe gab. Auch das aktuelle Jubiläum sei ein weiteres Highlight, was man gleichzeitig mit der Meisterschaft des beliebten Vereins feiern konnte. Kilian bedankte sich bei allen Sponsoren und Helfern, welche den Verein immer wieder unterstützen würden und auch besonders tatkräftig bei diesem Vereinsjubiläum geholfen hätten.

Auch Landrat Willibald Gailler ließ es sich nicht nehmen, den Pilsacher Bayern Batzis zum Jubiläum zu gratulieren und betonte, dass der Verein nicht nur für gute Feiern im Landkreis bekannt sei, sondern auch für guten Fußball. Schließlich hätten die Batzis schön öfter den Pott beim Fanclub-Hallenturnier in Freystadt geholt. „Schön, wenn es eine Gemeinschaft gibt, die so zusammen hält“, sagte der Landrat und lobte die hervorragende Fankultur. Er bedankte sich bei allen, die sich in den letzten 25 Jahren für den Verein engagiert haben und das Vereinsleben, die Kameradschaft und die Gesellschaft gepflegt haben.

Vorausschauend geplant

Bürgermeister Adolf Wolf stellte im Anschluss die Frage, ob die Pilsacher Bayern Batzis so vorausschauend die Vereinsfeier geplant hätten, dass sie mit der Meisterfeier zusammen fiel. „Was für ein Tag“, so Adolf Wolf. Er betonte, dass bei den Batzis immer etwas los sei. Im Verein werde zusammen gehalten, generationsübergreifend, egal ob Männer oder Frauen, egal aus welcher Schicht.

Auch dankte der Gemeindechef für die ständige Unterstützung bei Veranstaltungen in der Gemeinde. „Ihr seid immer dabei“, sagte Adolf Wolf, egal ob es um das gemeindliche Dorffest oder die Gewerbeschau ginge.

Als letztes wurden im offiziellen Teil der Veranstaltungen die anwesenden Gründungsmitglieder geehrt. Dazu gehörten Christian Förg, Thomas Hahn, Karin Deyerler, Josef Möges und Rainer Lang sowie Rupert Kilian. Die Feierlichkeiten in der Dorfhalle in Pfeffertshofen hatten zum letzten Bundesligaspiel des FC Bayern begonnen.

Ehrungen: Kurz & knapp

25 Jahre Verantwortung: Christian Förg war lange Kassenprüfer und ist nun Beisitzer. Thomas Hahn war 2. Kassier und aktuell noch Kassenprüfer. Karin Deyerler ist bereits seit Beginn dabei und hat seitdem das Amt des Kassiers inne. Josef Möges war Schriftführer.

Vorsitzende: Rainer Lang stand dem Verein mehrfach als erster und zweiter Vorsitzender vor, ebenso wie Rupert Kilian.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht