MyMz
Anzeige

Königstaler werben für Sternsingeraktion

Die katholische Jugendstelle und Neumarkter Bäckereien wollen mit Gebäck ein Sozialprojekt in Kenia unterstützen.

  • Die drei Sternsinger Dario, Jonathan und Christoph haben die „Neumarkter Königstaler“ schon probiert. Foto: Alicia Döllinger
  • Dario, Jonathan und Christoph engagieren sich heuer zum dritten Mal als Sternsinger. Die „Königstaler“ sind eine gute Idee, finden sie. Foto: Alicia Döllinger

Neumarkt.Die Sternsinger in der Region freuen sich schon auf die bundesweite Aussendungsfeier in Neumarkt. „Das wird ein großes Event werden“, sind sich Jonathan, Dario und Christoph einig. Sie haben sich schon mal in ihre Gewänder gehüllt, um auf eine besondere Aktion aufmerksam zu machen: Zusammen mit den beiden Altstadtbäckereien Düring und Gschneidinger wird es in diesem Jahr erstmals eine Plätzchenaktion geben. Die sogenannten „Neumarkter Königstaler“ sind gefüllt mit gelber Aprikosenmarmelade, was die Farbe des Sterns darstellen soll. Ein Gebäckstück kostet 1,50 Euro, von diesen Betrag werden 50 Cent an ein Sozialprojekt in Kenia gespendet. Die Spenden sollen zum Beispiel für den Bau von Brunnen verwendet werden.

Lesen Sie mehr: Bischof Gregor Maria Hanke konnte selbst noch keine Erfahrung als Sternsinger sammeln.

Die „Neumarkter Königstaler“ gibt es ab 1. Advent in den Filialen der Bäckereien oder am Weihnachtsmarktstand der Pfarrei zu kaufen. Die Plätzchenaktion soll zeigen, „dass sich Kinder für andere Kinder einsetzen und sich freuen, helfen zu können“, sagte Jugendreferent Stephan Götz. „Segen bringen, Segen sein“ lautet das Motto der Sternsingeraktion. (ph/npr)

Wie viele Sternsinger sind in Neumarkt unterwegs und wie viele Kreiden brauchen sie dafür? Hier die Antworten:

Alle Informationen zur bundesweiten Aussendungsfeier der Sternsinger in Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht