MyMz
Anzeige

Bauarbeiten

Max Bögl baut den Mühlhausener Kreisel

In Mühlhausen soll ein Kreisverkehr das hohe Verkehrsaufkommen regulieren. Die Neumarkter Firma Max Bögl bekam den Zuschlag.
Von Philipp Breu

Bisher kostete das Großprojekt Kreisverkehr Mühlhausen rund 4,7 Millionen Euro. Foto: Gleisenberg
Bisher kostete das Großprojekt Kreisverkehr Mühlhausen rund 4,7 Millionen Euro. Foto: Gleisenberg

Neumarkt.Die Gemeinde Mühlhausen bekommt einen neuen Kreisverkehr. Dieser soll das hohe Verkehrsaufkommen im Ort regulieren. „Wir wollen mit dieser Maßnahme für die Zukunft eine ordentliche Verkehrsführung garantieren. 20 Jahre soll auf jeden Fall Ruhe sein“, begründete Johann Schmauser, Sachgebietsleiter der Tiefbauverwaltung im Neumarkter Landratsamt, die Baumaßnahme vor den Mitgliedern des Wirtschafts- und Umweltausschusses. Der Kreisverkehr soll an der Kreuzung der Kreisstraße NM19 mit der Bundesstraße B299 entstehen. In unmittelbarer Nähe befinden sich hier die Bäckerei Plank und das Küchenstudio Stiegler. Zusätzlich soll der Oberbau zwischen Mühlhausen und an der Lände verstärkt sowie die Decke der RMD-Brücke erneuert werden.

Die Baumaßnahmen wurden einstimmig an das Neumarkter Unternehmen Max Bögl vergeben. Die Firma unterbreitete mit rund 1,7 Millionen Euro das günstigste Angebot.

Neue Juristin im Landratsamt

Diese Vergabe war gestern nicht der einzige Beschluss, den der Wirtschafts-, Landwirtschafts- und Umweltausschuss bei seiner 22. Sitzung im Neumarkter Landratsamt fasste. Zu Beginn der Versammlung begrüßte Landrat Willibald Gailler die Mitglieder, die bis auf Josef Kellermeier, der durch Ilse Werner vertreten wurde, vollständig erschienen sind. Außerdem stellte er mit Deniz Köse-Andre die neue Juristin für kommunale Angelegenheiten, öffentliche Sicherheit und Ordnung im Landratsamt vor.

Spatenstich

Quantensprung am Blomenhof

Der Neumarkter Wertstoffhof erhält eine Halle mit 1000 Quadratmetern Dachfläche. Staus soll es künftig nicht mehr geben.

Zunächst stand die Vergabe mehrerer Arbeiten im Zuge der Erweiterung des Neumarkter Wertstoffhofes Blomenhof auf der Agenda. Hier erhielt die Firma Haas GmbH den Zuschlag für die Spenglerarbeiten an den Dächern der drei neuen Hallen, die der Wertstoffhof bekommen soll. Für die geplanten Zentrierschienen der Großcontainer wird die Neumarkter Firma Berchtold Metallbau GmbH beauftragt. Für die Industrie Tore erhielt das Unternehmen Hild-Moser Tore den Zuschlag, die Umzäunung des Wertstoffhofes wird die Rodinger Zankl Tor- und Zaunbau GmbH übernehmen.

Neues Bezahlsystem genehmigt

Des Weiteren wurde für den Wertstoffhof ein neues Bezahlsystem genehmigt. Die in die Jahre gekommene Registrierkasse soll durch einen Kassenautomaten und ein Schrankensystem ersetzt werden. „Im Endeffekt funktioniert das in Zukunft so wie in der Tiefgarage“, erklärte Roland Hadwiger, Sachgebietsleiter im Bereich Kreisentwicklung und kommunale Umweltschutz-Abfallwirtschaft. Für das neue Bezahlsystem soll der aktuell verwendete Kassenautomat des Landratsamtes verwendet werden. Im Gegenzug bekommt das Amt einen neuen. Ohne Gegenstimme wurde die Maßnahme beschlossen.

Ausbau der NM 21

  • Maßnahme:

    In den nächsten Jahren soll die NM 21 zwischen Pilsach und Wünn auf einem Streckenabschnitt von 2,8 Kilometern ausgebaut werden. Da sich die Grunderwerbsverfahren häufig schwierig gestalten, soll mit den Planungen nun schon begonnen werden.

  • Planung:

    Hierfür erhielt das Ingenieurbüro Petter mit einem Angebot von 102 170 Euro den Zuschlag.

Auch der ÖPNV war Teil der Sitzung. Künftig werden die VGN-Linien 514 (Neumarkt-Freystadt) und 527 (Freystadt-Allersberg) zusammengelegt. Bisher wurde die Linie 514 ohne Landkreiszuschuss bedient. Das sei nun aber nicht mehr möglich. Eine Bezuschussung von über 59 000 Euro wäre nötig. Die Linie 527 hingegen soll bereits ab 1. April mit 41 000 Euro bezuschusst werden. In Summe ergebe das Kosten von über 100 000 Euro. Durch die Zusammenlegung der beiden Linien liege der Gesamtzuschussbedarf allerdings nur bei knapp 64 000 Euro.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht