MyMz
Anzeige

Mozarts Werk erklang im Reitstadel

Das „Collegium Musicum Neumarkt“ widmete sich musikalischen Klassikern. Eingeladen war Solist Felix Löffler.
von Michael David

Solist Felix Löffler begeisterte das Publikum.
Solist Felix Löffler begeisterte das Publikum. Foto: David

Neumarkt.Das „Collegium Musicum Neumarkt“ unter der Leitung von Peter Bruckschlögl hatte zum Frühjahrskonzert in den Reitstadel eingeladen. Zahlreiche Zuhörer waren dieser Einladung gefolgt. Auf dem Programm standen Werke des Eichstätter Komponisten Anton Fils und des Wiener Klassikers Wolfgang Amadeus Mozart. Der erste Satz aus der „Sinfonie A-Dur“ von Fils bildete den Auftakt des Konzertes. Dabei wurde deutlich, wie ähnlich sich die Stile der beiden Komponisten sind. Schön klingende Melodiebögen auf einer harmonischen orchestralen Basis sind die herausragenden Merkmale dieser klassischen Zeit. Die Musiker des Ensembles hatten offensichtlich ihren Spaß bei der Aufführung dieser Werke. Somit präsentierte sich das „Collegium Musicum Neumarkt“ als homogener und dynamischer Klangkörper.

Mit Spannung warteten viele Zuhörer auf eines der großen und bekanntesten Werke Mozarts: Das Klarinettenkonzert KV 622 für Klarinette und Orchester, dessen wunderschöner langsamer Satz Weltberühmtheit erlangt hat. Für dieses anspruchsvolle Werk hatte der Dirigent Peter Bruckschlögl den Solisten Felix Löffler gewinnen können. Löffler verwandelte das Frühjahrskonzert in einen Tanz in den Mai. Mit Anmut, Leidenschaft und einer beeindruckenden Virtuosität interpretierte er Mozarts Musik zu einer aufregenden und unterhaltsamen Geschichte. Furiose Läufe, in denen sich die pure Lebensfreude spiegelte, wechselten mit lang anhaltenden, ansatzlos dahingehauchten Tönen ab, deren berührende Melancholie unter die Haut ging.

Löfflers außerordentlichen technischen Fähigkeiten und einfühlsame Musikalität ließen jeden einzelnen Satz in einer Brillanz erklingen, dass der Zuhörer schier alles um sich herum vergessen konnte. Langanhaltender Applaus und begeisterte Bravo-Rufe waren der Dank des Publikums für einen gelungenen Auftritt, zu dem sowohl Löffler als auch das „Collegium Musicum“ beigetragen hatten.

Mehr Nachrichten aus der Region Neumarkt finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht