MyMz
Anzeige

Landwirtschaft

Öko-Modellregion: Ein weiteres Projekt

Künftig sollen Landwirte des Landkreises Neumarkt ihre Drusch- und Ölfrüchte wie Raps und Dinkel in Mühlhausen lagern können.
von Helmut Sturm

Projektmanagerin Simone Spangler hatte vier Referenten dabei.
Projektmanagerin Simone Spangler hatte vier Referenten dabei. Foto: Sturm

Neumarkt.Im November hatte eine große Auftaktveranstaltung stattgefunden, um dem Landkreis Neumarkt als neu ernannter „Öko-Modellregion“ den notwendigen Anschub zu geben. Mehr als hundert Akteure nicht nur aus der Landwirtschaft waren damals gekommen, um sich von der Projektleiterin Simone Spangler erklären zu lassen, welche Chancen dieses Konzept der Region bietet. Mehrere Arbeitskreise waren an diesem Abend vorgestellt worden – ein weiterer ist inzwischen dazugekommen. Es geht darum, Biobauern adäquate Lagerflächen für ihre sogenannten Drusch- und Ölfrüchte anzubieten. Unter Druschfrüchten versteht man Kulturpflanzen, deren Körner durch Dreschen aus den Ähren des Getreides bzw. aus den Hülsen der Hülsenfrüchte gewonnen werden, also beispielsweise Gerste, Roggen, Hafer, Dinkel oder Weizen. Zu den Ölfrüchten gehören Raps und Leindotter.

Die Informationsveranstaltung der Regina GmbH am Mittwoch im Berghotel Sammüller, Schafhofstraße 25 in Neumarkt, richtete sich deshalb gezielt an Bio-Landwirte und Agrar-Ökonome. Projekt-Managerin Simone Spangler sagte, sie freue sich sehr, dass mehr als 50 Bio-Bauern ihrer Einladung gefolgt waren – trotz besten Aussaatwetters. Erkannt habe sie den dringenden Bedarf an größeren Lagermöglichkeiten für ökologisch erzeugte landwirtschaftliche Produkte während zahlreicher Arbeitskreissitzungen im Zuge der Öko-Modellregion Landkreis Neumarkt“, sagte sie.

„Übliche Lagerhäuser, die sogar ausreichend zur Verfügung wären, scheiden aber zur Nutzung aus, da sie den Ansprüchen der ökologischen Bestimmungen nicht gerecht wurden“, erläuterte Simone Spangler. Bisher lagerte jeder Erzeuger in seinen eigenen und meist kleinteiligen Möglichkeiten und belieferte den Kunden direkt – mit den daraus resultierenden betriebswirtschaftlichen Nachteilen. „Tendenziell ist es unser Ziel, die Anbaufläche für Bio-Produkte bis 2020 zu verdoppeln. Umso notwendiger muss die Lagerhaltung für die dann deutlich größeren Mengen angepasst werden“, so Spangler weiter.

Um von Erfahrungen erfolgreicher Akteure profitieren zu können, stellten vier Referenten ihre Projekte vor und gaben Tipps zu Finanzierung, Betrieb und technischen Finessen. Mit dem Maschinenring Neumarkt und dem Netzwerk „Protein regional“ plane die Ökomodellregion derzeit eine gemeinschaftliche Erfassung, Lagerung, Reinigung und Trocknung von Bio-Druschfrüchten an der Lände in Mühlhausen.

„Mehrere günstige Umstände kämen an diesem Ort zusammen, auch ein An- und Abtransport auf dem Wasserweg wäre dort machbar“, sagte Spangler. Der Kick-off-Veranstaltung vom Mittwoch werde bald eine weiterführende Einladung an die Öko-Erzeuger folgen, um die gute Idee jetzt zügig weiterzuentwickeln.

Um genauere Informationen über zu erwartende Mengen zu erhalten, erhielten die Landwirte Fragebögen. Reaktionen aus dem Publikum zeigten, dass noch viele Fragen zu beantworten seien, der Bedarf aber grundsätzlich nicht infrage gestellt werde.

Die Arbeitskreise

  • Getreide und Getreideerzeugnisse:

    Leiter: Frater Richard, Kloster Plankstetten

  • Milch und Milcherzeugnisse:

    Leiter: Bernhard Hiltl, Landwirt und stellvertretender Vorsitzender des Bunds Deutscher Milchviehhalter

  • Sonderkulturen und Zuckerrüben:

    Leiter: Julian Menner, Neumarkter Lammsbräu (Das Unternehmen braucht Zucker für alkoholfreie Getränke.)

  • Gemüseanbau:

    Leiter: Erwin Ehemann, Landwirt

  • Naturschutz und Umweltverträglichkeit:

    Leiter: Werner Thumann, Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbands

  • Bio-Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung:

    Leiter: Norbert Wittmann, Metzgerei, Gasthof und Hotel

  • Anmeldung:

    Simone Spangler, Projektmanagerin, Email: spangler@reginagmbh.de, Tel. (0 91 81) 509-29 14

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht