MyMz
Anzeige

Bildung

Ostendorfer ehrt engagierte Schüler

Das Neumarkter Gymnasium zeichnete Jugendliche aus. Die Schulleiterin verabschiedete sie mit einem Winken in die Ferien.

Bei der Abschlussfeier wurden am Ostendorfer Gymnasium die Klassenbesten ausgezeichnet.
Bei der Abschlussfeier wurden am Ostendorfer Gymnasium die Klassenbesten ausgezeichnet. Foto: Schlittenbauer

Neumarkt.„Es ist schön, dass alles in einer positiven Atmosphäre abgelaufen ist“, kommentierte Stephan Bartmann von der Schulleitung des Ostendorfer-Gymnasiums die Abschlussfeier. Ihr Sinn war nicht nur, die Besten zu ehren, sondern auch die sozialen Gruppen zu würdigen, die den Ablauf des Schuljahres erleichtern. So gab es Gutscheine zum Pizza- oder Eisessen für die Streitschlichter, Tutoren, Schülersprecher. Auch die Schulband – Free2Play untermalte die Feier – gehört zu diesen Gruppen, ebenso wie die Schüler, die für Bühne und Beleuchtung zuständig sind, die Schulsanitäter und die UNESCO-Gruppe. Eine bunte Mischung an Schülersprechern wurde präsentiert: Die Neuen und die Wiedergewählten stellten sich vor, die Ausscheidenden wurden verabschiedet. Lehrer, die das OG verlassen, bekamen einen Blumentopf mit einem Sonnenblumensamen, die Schulleitung wurde mit Schnittblumen bedacht. Für den sentimentalen Höhepunkt sorgte Schulleiterin Ulrike Severa, die die Schüler mit einem Taschentuch winkend in die Ferien verabschiedete. (ngs)

Mehr Nachrichten aus der Region Neumarkt finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht