MyMz
Anzeige

Aktion

Pakete schenken 200 armen Kindern Freude

Schüler und Lehrer der Berufsschule haben gemeinsam für die Humedica Hilfsorganisation „Geschenke mit Herz“ gesammelt.
von Gerhard Hahn

Schulleiter, Lehrer und Schüler präsentierten die Geschenke.
Schulleiter, Lehrer und Schüler präsentierten die Geschenke. Foto: Hahn

Neumarkt.Das Staatliche Berufliche Schulzentrum Neumarkt im Deininger Weg hat sich an der Humedica Hilfsorganisation „Geschenke mit Herz“ beteiligt. 200 Geschenkpakete kamen so zusammen. Präsentiert wurden sie von vier besonders engagierte Schüler der 11. Klassen der Einzelhändler und den Lehrkräften Doris Ernsberger, Angela Jäger, Rosmarie Vogl und Susanne Reil.

Für die Pakete hatten Schüler, Lehrer und Ausbildungsbetriebe gespendet. Gesammelt wurden Dinge wie Zahnbürsten, Mützen und Schals, Malutensilien, Spielzeug und Traubenzucker. Auch ein Familienfoto wurde in vielen Kartons beigefügt. Die Päckchen gehen in 15 Länder der Erde, wo sie dringend erwartet werden.

„Viele Kinderzimmer der Kollegen dürften jetzt ziemlich leer sein“, sagte Ernsberger, die die Aktion der Berufsschule initiiert hatte. In diesem Jahr wurden die Geschenke erweitert: Da doch immer einige Flaschen in den Schulräumen liegenblieben, floss das vom Hausmeister eingelöste Pfand auch in die Geschenkkasse. Dazu spendeten die Schüler auch einiges Bargeld zu Gunsten der benachteiligten Kinder.

Die Aktion sei natürlich auch an den Lehrplan gekoppelt gewesen, sagte Schulleiter Albert Hierl. Beim Lernziel „Kundenorientiertes Verkaufen“ der Kaufleute im Einzelhandel wird beispielsweise das Verpacken von Waren im Unterricht geübt. Dafür wurden gleich die Geschenkpakete genutzt. So wurden die Schuhkartons bunt verpackt und mit passenden Schleifen verziert. Einige Päckchen kommen sogar noch dazu. Sind noch nicht ganz fertig, werde es aber bis zum Montag. Dann werden die Päckchen mit einem Lastwagen von Humedia abgeholt. Für viele Beteiligte endet damit diese Aktion nicht, denn jetzt wird bereits wieder für 2016 gesammelt.

Die elften Klassen waren schon im vergangenen Jahr bei diesem Projekt dabei und konnten sich daher über die vielen an der Schulpinnwand ausgehängten Dankesbriefe freuen. Bei vielen hatten die Kinder auch eigene persönlichen Zeichnungen beigelegt. Für die Schüler ist das Motivation, auch in ihrem letzten Lehrjahr noch einmal voll beim Team von „Geschenk mit Herz“ dabei zu sein.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht