MyMz
Anzeige

Volksfest wirft schon Schatten voraus

Am Freitag wird Neumarkts OB Thomas Thumann das elftägige Spektakel eröffnen. Rund 280000 Besucher werden erwartet.

Das Neumarkter Volksfest ist ein Besuchermagnet. Auch dieses Jahr warten viele Attraktionen auf die Gäste.
Das Neumarkter Volksfest ist ein Besuchermagnet. Auch dieses Jahr warten viele Attraktionen auf die Gäste. Archivfoto: Regnet

Neumarkt.Am Freitag ist es soweit: Das Jura-Volksfest startet und bietet den Besuchern auf dem Festplatz wieder elf Tage lang viel Unterhaltung und Abwechslung. Oberbürgermeister Thomas Thumann und die Verantwortlichen erwarten vom 12. bis 22. August wieder rund 280 000 Gäste. Seit 1829 wird das Volksfest in Neumarkt gefeiert. Festbrauerei ist in diesem Jahr die Neumarkter Gansbräu. Fahr- und Schaugeschäfte sowie ein breites Speisen- und Getränkeangebot und musikalische Höhepunkte warten auf die Besucher.

Etwa 1300 kostenlose Parkplätze für die Besucher auf dem Parkplatz neben dem Festplatz zur Verfügung stehen und etwa 8500 Sitzplätze in der Großen und Kleinen Jurahalle, im Biergarten und im bzw. vor dem Weinzelt für eine gute Aufenthaltsqualität sorgen. Auch mit dem Bierpreis liegt Neumarkt mit 7,30 Euro beim Vergleich mit ähnlichen Festen im niedrigen Bereich. Zuletzt kamen jährlich an den elf Tagen rund 280000 Besucher zum Jura-Volksfest nach Neumarkt.

Volksfestzug ist ein Höhepunkt

Eine besondere Attraktion ist jedes Jahr der Festzug am ersten Volksfestsonntag, der heuer unter dem Motto steht: „Neumarkt – des san mir!“ und an dem rund 100 Gruppen und Kapellen teilnehmen werden. Die Aufstellung des Zuges erfolgt am Sonntag ab 13 Uhr im Bereich Dreichlingerstraße, Hans-Dehn-Straße und Goldschmidtstraße sowie hinsichtlich einiger Pferdekutschen und -wagen zum Teil auf dem Parkplatz an der Freystädter Straße und Mistelbacher Allee sowie direkt auf der Freystädter Straße im Bereich zwischen dem LDM-Kanal und der Dreichlingerstraße.

Der Zug startet dann um 14 Uhr wie gewohnt in der Freystädter Straße. Sein Weg führt weiter über die Ringstraße, die Bahnhofstraße bis zum Bahnhof und zurück zur Kreuzung Oberes Tor. Von dort geht es weiter in die Obere Marktstraße, am Rathaus vorbei, über die Untere Marktstraße und schließlich über den Kurt-Romstöck-Ring (bis zur Kreuzung St.-Florian-Straße auf der südlichen Fahrbahnhälfte entgegen der Fahrtrichtung) auf den Festplatz. Die Auflösung des Zuges erfolgt auf dem Festplatz, so dass die Wagen über die Heubrücke, Roseggerstraße, Wallensteinstraße zum Ausgangspunkt in der Freystädter Straße zurückkehren.

Für den Festzug werden die betroffenen Straßen am Sonntag von etwa 13 bis ungefähr 16.15 Uhr für die übrigen Verkehrsteilnehmer gesperrt sein. Es empfiehlt sich in dieser Zeit den Bereich weiträumig zu umfahren. Der überörtliche Verkehr wird über den Münchener Ring und den Berliner Ring umgeleitet. Auch die Parkbuchten in der Oberen und Unteren Marktstraße sowie am Bahnhofsvorplatz sind freizuhalten.

Auch sportliches Programm

Wie gewohnt gehören in diesem Jahr auch wieder zwei Familiennachmittage, ein Tag für Menschen mit Behinderung und ein Seniorennachmittag zum Festprogramm dazu. Auch sportlich geht es beim Neumarkter Volksfest zu: der ASV Neumarkt empfängt am zweiten Volksfestsonntag den FV Würzburg 04 zum Fußball-Bayernligaspiel um 16 Uhr auf der DJK-Sportanlage neben dem Festplatz. Und die Bayernliga-Ringer des ASV Neumarkt erwarten ebenfalls am 21.8. ab 10 Uhr den AV Jugendkraft/Concordia Zella-Mehlis.

Großer Schlusspunkt und für viele ein Höhepunkt des Volksfestes ist die Pferde- und Fohlenschau am 22. August 2016. Dann sind rund 150 Pferde in einer abwechslungsreichen zweistündigen Vorführung zu sehen. Neben vielen Ehrengästen wird Neumarkts Oberbürgermeister Thumann dazu auch Staatssekretär Albert Füracker als Vertreter der Bayerischen Staatsregierung begrüßen können.

Zum Abschluss des diesjährigen Jura-Volksfestes zaubert der Neumarkter Pyrotechniker Dieter Koller am 22. August um 22 Uhr ein farbenfrohes und brillantes Hochfeuerwerk auf den Himmel über dem Festplatz. Zahlreiche Informationen zum Jura-Volksfest finden sich auch auf der Internetseite www.neumarkt-volksfest.de.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht